Windows 8 : Laut einem Blogbeitrag von Windows-Chef Steven Sinofsky wird Windows 8 nach dem Release Preview bis zur Fertigstellung der finalen Version zwar noch immer verändert, allerdings sehr vorsichtig und durchdacht. Jede Änderung werde von mehreren Teams überprüft.

Auch die aktuelle Release Preview spielt eine große Rolle, denn nur wenn die Rückmeldungen und Daten der Microsoft-Partner zu dieser Version den Erwartungen entsprechen, kann Microsoft in ungefähr zwei Monaten mit der letzten Phase der Entwicklung beginnen, die zur Release-to-manufacturing-Version (RTM) führt, dem fertiggestellten Windows 8.

PC-Hersteller können dann das Betriebssystem auf ihren Rechnern installieren, Software-Entwickler ihre Produkte anpassen und Microsoft mit der Herstellung der Verpackungen beginnen. Windows 8 wäre dann rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft im Handel zu finden.

Nach erstmaligem Anmelden sind nur wenige Kacheln auf dem MetroUI-Startbildschirm zu sehen.