Windows 8 : In einem Blogbeitrag hat Microsoft den App-Entwicklern das geplante Preisschema für den Windows Store in Windows 8 erklärt. Apps können entweder kostenlos oder aber für Preise zwischen 1,49 US-Dollar und 999,99 US-Dollar veröffentlicht werden. Bis zu 4,99 US-Dollar sind dabei Preisschritte von 0,50 US-Dollar vorgesehen. Der in anderen App-Stores eigentlich besonders attraktive Preis von 0,99 US-Dollar ist anscheinend nicht erlaubt, zumindest können die Entwickler ihre App nicht selbst zu diesem Preis anbieten.

Microsoft genehmigt sich die branchenüblichen 30 Prozent der Verkaufserlöse einer App, doch sobald diese mehr als 25.000 US-Dollar Umsatz erreicht hat, sinkt der Microsoft-Anteil auf 20 Prozent. Die Entwickler können ihre Apps im Windows Store auch als kaufbare Demo-Version anbieten, bei der ein Käufer nach einer Testzeit von sieben Tagen bei Nichtgefallen den Kaufpreis zurückerhält.

Auch normale Demo-Versionen mit Upgrade-Funktion, In-App-Käufe, Finanzierung durch Werbung innerhalb von Apps und sogar die Bezahlung außerhalb des Microsoft Stores sind möglich, sofern das Bezahlsystem von Microsoft zertifiziert wurde.

Windows Store Screenshots