Microsoft Windows 8

Betriebssysteme   |   Datum: 09.11.2012

Windows 8 - 30.000 Microsoft-Angestellte arbeiten bereits mit dem neuen Betriebssystem

Das neue Betriebssystem Windows 8 wird bei Microsoft bereits recht umfangreich im Alltag eingesetzt.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 09.08.2012 ; 09:56 Uhr


Windows 8 : Zum Thema Windows 8 ab 59,95 € bei Amazon.de Patrick O’Rourke arbeitet als Director in der Microsoft IT-Abteilung und beschreibt in einem Blogeintrag auf MSDN, wie Windows 8 per »Dogfooding« jetzt schon innerhalb des Unternehmens zum Einsatz kommt.

Der Begriff »Dogfooding« stammt aus einer alten Hundefutterwerbung mit dem aus »Bonanza« bekannten Schauspieler Lorne Greene, der darin behauptete, auch seine eigenen Hunde damit zu füttern. Microsoft benutzt »Dogfooding« seit Ende der 80er Jahre als Umschreibung für den frühen Einsatz eigener Produkte im eigenen Haus. An diesem Prozess haben bei Windows 8 und dem integrierten Internet Explorer 10 laut dem Blogeintrag Mitte Juli bereits mehr als 30.000 Rechner und rund 30.000 Microsoft-Mitarbeiter teilgenommen.

Die Rückmeldungen der Mitarbeiter, die nicht nur Windows 8 testen, sondern damit ganz normal arbeiten sollten, wurden dann an die Windows-Abteilung weitergegeben und waren so auch für die Entwicklung des Betriebssystems wichtig. Allerdings wurden die Mitarbeiter auch durch speziellen Support und durch Training zu den neuen Features und den Unterschieden zu älteren Windows-Versionen unterstützt.

Diesen Artikel:   Kommentieren (64) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar =FSK=Black
=FSK=Black
#1 | 09. Aug 2012, 10:02
Wie es hier ja schon steht, ist das alles andere als unüblich bei MS. Dort werden häufig Programme im Betastatus schon in den Produktiven Betrieb, zumindest bei einigen Abteilungen genommen. Gerade dort sollten die Wege zwischen Benutzer und Entwickler ja besonders gut sein.
rate (17)  |  rate (0)
Avatar TheAkamu
TheAkamu
#2 | 09. Aug 2012, 10:05
... wird trotzdem scheiße
rate (38)  |  rate (33)
Avatar Belasca
Belasca
#3 | 09. Aug 2012, 10:06
für das neue win8 werden also schulungen benötigt.
also ich denke mal die kosten für diese schulungen sind aufgrund des noch recht jungen win7 zu teuer.
es sind von winxp alle auf win7 umgestiegen nur um jetzt schon wieder zu wechseln.
rate (6)  |  rate (8)
Avatar ichunddu9
ichunddu9
#4 | 09. Aug 2012, 10:08
30000 verwirrte
rate (27)  |  rate (26)
Avatar Fred DM
Fred DM
#5 | 09. Aug 2012, 10:12
Zitat von Belasca:
für das neue win8 werden also schulungen benötigt.
also ich denke mal die kosten für diese schulungen sind aufgrund des noch recht jungen win7 zu teuer.
es sind von winxp alle auf win7 umgestiegen nur um jetzt schon wieder zu wechseln.

zu jeder neuen software müssen firmen ihre mitarbeiter schulen.

aber firmen sind sowieso keine 'early adopters'. auf eine neue Windows-version wird da erst umgestiegen wenn das 1. service pack erhältlich ist.

und dass Microsoft W8 intern bereits verwendet ist ja wohl kaum eine überraschung. 1. ist es deren hauseigenes produkt und 2. ist das als marketingmassnahme gedacht. man möchte andere potentielle nutzer dazu bringen, auch umzusteigen 'wenn sogar Microsoft es nutzt'.
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Amesha Spentas
Amesha Spentas
#6 | 09. Aug 2012, 10:18
Zitat von TheAkamu:
... wird trotzdem scheiße


immer diese kristallkugelbesitzer....
rate (22)  |  rate (19)
Avatar Xentor
Xentor
#7 | 09. Aug 2012, 10:21
Wow.
Die Erzeugerfirma benutzt ihr eigenes rodukt.
Nun bin ich aber schwer beeindruckt und überrascht :-).
Ich mags trotzdem nicht.

Ne mal im ernst.
Wär auch ganz schön peinlich wenn Microsoft sagen würde: So da habt ihr Window 8, wir benutzen derweil mal weiter das Alte.
rate (10)  |  rate (5)
Avatar mCmuFFeL
mCmuFFeL
#8 | 09. Aug 2012, 10:22
Von mir aus kann die ganze Welt damit arbeiten, solange ich noch einige Jahre mit Windows 7 arbeiten und spielen kann.
rate (18)  |  rate (5)
Avatar BGK
BGK
#9 | 09. Aug 2012, 10:27
Die 30.000 Mitarbeiter haben mein tiefempfundes Mitleid, dass sie Tag ein Tag aus mit diesem Shit-OS arbeiten müssen.
rate (15)  |  rate (17)
Avatar servana
servana
#10 | 09. Aug 2012, 10:29
Wenn das interesse an einen Produkt nicht groß ist, muss man eben auf eine andere Art Werbung machen :)
rate (7)  |  rate (7)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten