Microsoft Windows 8

Betriebssysteme   |   Datum: 09.11.2012

Windows 8 - »Beschwerde-App« aus dem Windows Store entfernt (Update)

Eine App mit dem Titel »Windows 8 Complaints«, die Beschwerden über das neue Windows-Betriebssystem sammeln wollte, ist aus dem Windows Store verschwunden.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 31.12.2012 ; 07:06 Uhr


Windows 8 : Update: Der Entwickler der Beschwerde-App hat sich anonym in den Kommentaren zur Meldung bei Neowin gemeldet und seine Identität gegenüber der Webseite belegt. Seiner Aussage nach hat Microsoft nichts mit der Entfernung der App aus dem Windows Store zu tun, sondern der Entwickler selbst habe das veranlasst.

Ob die App wieder erhältlich sein wird, hänge auch von neuen Features ab, beispielsweise der Möglichkeit, auf Beschwerden zu antworten. Denn 90 Prozent der Beschwerden wären »von Leuten, die keine Ahnung haben, worüber sie reden, reines Trollen oder nicht einmal wahr«. Der Entwickler, der Windows 8 selbst »liebt«, habe die App mit einer Handvoll Sarkasmus und einer Prise schlechtem Beurteilungsvermögen entwickelt, um Werbeeinblendungen zu generieren, was sie getan habe. Doch in der momentanen Form schade sie mehr als sie nutze.

Microsoft sei im Gegensatz zu Apple und Google kein »böses« Unternehmen, so der Kommentar, der dann noch ein paar Punkte gegen Apple und Google aufführt, bei denen Microsoft seiner Ansicht nach zumindest oft das Richtige tut.

Originalmeldung 30.12.2012: Wie Neowin meldet, war die App nur dafür gedacht, es Nutzern von Windows 8 zu ermöglichen, ihre Probleme mit dem neuen Betriebssystem mitzuteilen. Auf Anfrage hatte Microsoft Neowin vor einiger Zeit schon mitgeteilt, dass man auch mit einer derartigen App kein Problem hätte, solange sie den Zertifizierungs-Regeln für den Windows Store entspricht.

Warum die App nun auf einmal aus dem Windows Store verschwunden ist, ist nicht bekannt. Allerdings deutet die ursprüngliche Beschreibung darauf hin, dass es dem Entwickler nicht unbedingt darum ging, Nutzern zu helfen. Dort heißt es nämlich, man könne mit der App seine Beschwerden veröffentlichen und sich auch die Beschwerden von anderen ansehen, um »neue Ideen zu kommen, warum man Windows 8 nicht mag«.

Die Tatsache, dass sich der Entwickler nur »Software Developer« nannte und eine anonyme Hotmail-Adresse als Kontakt verwendete, hat wohl bei der Entscheidung für die Entfernung auch eine Rolle gespielt. Außerdem dürfte sich die Frage stellen, wie eine App mit solchen dürftigen Angaben überhaupt in den Windows Store gelangt ist.

Windows 8 : Die entfernte App »Windows 8 Complaints« Die entfernte App »Windows 8 Complaints«

Diesen Artikel:   Kommentieren (37) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar P@InKiLLeR
P@InKiLLeR
#1 | 30. Dez 2012, 11:22
Sicher nicht ohne Grund,LOL,lang lebe WIN7 :)
rate (63)  |  rate (64)
Avatar Imradi
Imradi
#2 | 30. Dez 2012, 11:31
Ist doch gut, wenn Microsoft offenstichtliche Troll-Apps direkt mal aus dem Markt filtert. Die hatten ja scheinbar kein Problem damit, wäre die App mit etwas Ernst eingestellt worden.
rate (47)  |  rate (13)
Avatar andiroch
andiroch
#3 | 30. Dez 2012, 11:32
"Außerdem dürfte sich die Frage stellen, wie eine App mit solchen dürftigen Angaben überhaupt in den Windows Store gelangt ist."

Wenn man sich diese Frage stellen muß, hat man Win8, jedenfalls seinen Appstore schon disqualifiziert. Willkür und Zensur setzen sich hoffentlich nicht auch noch bei windows durch.
Schon schlimm genug, daß die einen wegen irgendwelcher fixen Designideen zur Benutzung des hässlichsten, umständlichsten und unintuitivsten Systems seit Commodore Basic V2 zwingen wollen.
rate (27)  |  rate (20)
Avatar maximiZe
maximiZe
#4 | 30. Dez 2012, 11:38
Zitat von andiroch:
"Außerdem dürfte sich die Frage stellen, wie eine App mit solchen dürftigen Angaben überhaupt in den Windows Store gelangt ist."

Wenn man sich diese Frage stellen muß, hat man Win8, jedenfalls seinen Appstore schon disqualifiziert. Willkür und Zensur setzen sich hoffentlich nicht auch noch bei windows durch.


Aber ganz genau um diese Kontrolle beneidet Microsoft neuerdings Apple. Warte noch ein, zwei Windows-Versionen ab, dann wird der einzige Bezugsweg für Programme der Store sein.

Darüber hinaus muss man sich den Gedanken hinter dieser App mal reintun - wenn man Windows 8 so hasst, warum hat man es sich überhaupt gekauft?
rate (22)  |  rate (7)
Avatar JollyPee
JollyPee
#5 | 30. Dez 2012, 11:48
Zitat von Artikel:
[...]um »neue Ideen zu kommen, warum man Windows 8 nicht mag«.


Jo, ich kauf mir Windows 8, um dann eine App runterzuladen, die mir Gründe nennt, wieso ich hätte nicht kaufen soll. Diese Logik, lol.
rate (42)  |  rate (4)
Avatar Crux
Crux
#6 | 30. Dez 2012, 11:58
Lächerliches Betriesbssystem, Windows 8, inspiriert von Smartphones und versagend auf den Rechner gezaubert. Idioten.
rate (29)  |  rate (33)
Avatar The Nightmare
The Nightmare
#7 | 30. Dez 2012, 11:58
Zitat von maximiZe:


Aber ganz genau um diese Kontrolle beneidet Microsoft neuerdings Apple. Warte noch ein, zwei Windows-Versionen ab, dann wird der einzige Bezugsweg für Programme der Store sein.

Darüber hinaus muss man sich den Gedanken hinter dieser App mal reintun - wenn man Windows 8 so hasst, warum hat man es sich überhaupt gekauft?




Negativ

Bevor es so weit ist laufen viele Spiele auf Linux, Linux ist Kostenlos. Siehe Steam und Linux, Programme gibt es bei Linux auch Kostenlos und das in rauen Mengen. Wenn Valve bzw Steam so weiter macht brauchen wir bald kein Win 9 oder 10.
rate (8)  |  rate (18)
Avatar maximiZe
maximiZe
#8 | 30. Dez 2012, 12:02
Zitat von The Nightmare:




Negativ

Bevor es so weit ist laufen viele Spiele auf Linux, Linux ist Kostenlos. Siehe Steam und Linux, Programme gibt es bei Linux auch Kostenlos und das in rauen Mengen. Wenn Valve bzw Steam so weiter macht brauchen wir bald kein Win 9 oder 10.


Dass die Masse umsteigt glaube ich erst, wenn ich es sehe.
rate (31)  |  rate (3)
Avatar J4kob
J4kob
#9 | 30. Dez 2012, 12:13
ich versteh nicht, warum die leute solche probleme mit windows 8 haben... ich habs seit nem halben jahr ca installiert (mit verschiedenen previews usw), hab jetzt auf meinem laptop und desktop rechner win8 pro laufen und es ist wunderbar...

ob einem die metro oberfläche jetzt gefällt oder nicht ist wohl geschmackssache, aber ich find sie auf jedenfall sehr viel praktischer als das alte startmenü.. ich weiß nicht, aber ich hab das nur genutzt, um programme zu suchen... und das geht über das metro UI deutlich schneller... und wenn man mal ne halbe stunde investiert kann man da n herrlich organisiertes "startmenü" draus machen...

ich find win8 genial, es ist so wie win7, blos schneller, schöner und mit ein paar süßen neuen features...
rate (18)  |  rate (17)
Avatar ChrisM243
ChrisM243
#10 | 30. Dez 2012, 12:13
Das Problem hierzu wird leider die fehlende DirectX Unterstützung für Linux sein, ich glaube leider kaum, dass viele Entwickler ihre Produkte auf OpenGL ausrichten werden, v.a. nicht die Toptitel.
rate (8)  |  rate (4)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten