Microsoft Windows 8

Betriebssysteme   |   Datum: 09.11.2012

Windows 8 - Laut Acer mitverantwortlich für schlechte PC-Verkäufe

Acer-Chef Jim Wong gehört zu den lautstarken Kritikern an Windows 8 und Microsoft Surface und gibt dem neuen Betriebssystem sogar Mitschuld am schwachen PC-Markt.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 28.01.2013 ; 12:33 Uhr


Windows 8 : Wie die Wirtschaftswoche meldet, hält Acer-CEO Jim Wong Windows 8 für so kompliziert, dass das Unternehmen nun seine speziellen »Experience-Center« in noch mehr Ländern Europas, in China und in Singapur anbieten will. Dort solle das neue Betriebssystem den Kunden erklärt werden. Für Wong ist Windows 8 auch ein Grund für den schrumpfenden PC-Markt und vor allem für die schwachen Absatzzahlen bei Laptops.

Während manche Analysten das ähnlich sehen wie Wong, sind die Geschäftszahlen von Microsoft in diesem Zusammenhang rätselhaft. Denn im letzten Quartal, zu dem immerhin etwas mehr als zwei Monate gehören, in denen Windows 8 schon erhältlich war, hat Microsoft 24 Prozent mehr Umsatz mit Windows gemacht als im Vorjahresquartal. Wie das zu einem gleichzeitig schrumpfenden PC-Markt passt, ist auch Experten nicht klar.

Man brauche mehr Einzelheiten von Microsoft, um wirklich zu wissen, wie es um Windows 8 steht, so Patrick Moorhead gegenüber PC World. »Das größte Rätsel ist, warum der Windows 8-Umsatz gut aussieht, während alle Hersteller problematische Quartale hatten.«

Xbox Live
Mit Windows 8 führt Microsoft Games for Windows Live, den alten Spiele-Explorer und Xbox Live zusammen – auch auf dem PC gibt es nun nur noch Xbox Live. Hoffentlich geht damit eine bessere Pflege des Windows-Programms als bisher einher.
Diesen Artikel:   Kommentieren (80) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar DRAXL
DRAXL
#1 | 28. Jan 2013, 12:41
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Razortec
Razortec
#2 | 28. Jan 2013, 12:41
Ich könnte mir schon vorstellen, das Windows 8 nicht unbedingt dazu beiträgt, das sich Leute neue Laptop´s oder PC´s kaufen !
rate (35)  |  rate (18)
Avatar mynpc
mynpc
#3 | 28. Jan 2013, 12:41
liegt wahrscheinlich an den niedrigen Einführungspreis. Habe selbst gekauft und als Zweitbetriebsystem neben Win7 laufen. Sobald Win8 wieder normnal kostet will kein Mensch.
rate (15)  |  rate (17)
Avatar goldenxx
goldenxx
#4 | 28. Jan 2013, 12:44
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar kleinerkruemelZ
kleinerkruemelZ
#5 | 28. Jan 2013, 12:46
Blödsinn!
rate (19)  |  rate (13)
Avatar CryztalBT
CryztalBT
#6 | 28. Jan 2013, 12:47
Also für mich ist Windows 8 ja alleine schon dadurch gestorben, weil die Lizenz nicht über den Key gesichert wird (wie bei 7, Vista und XP schon), sondern über eine Produktnummer des Mainboards bei der Erstinstallation.
Ich will meinen PC aufrüsten? Win8 wird meckern... super :)
rate (39)  |  rate (12)
Avatar Odradek
Odradek
#7 | 28. Jan 2013, 12:48
Da sucht wohl jemand wieder einen Sündenbock.
rate (19)  |  rate (9)
Avatar Ein Pixel
Ein Pixel
#8 | 28. Jan 2013, 12:48
Genau wie Windows 7... und vista... und xp... und 98... und...

Na mal im Ernst, anstatt über Windows zu wettern sollte er eine adequate Alternative anbieten.

PS: Ernste Frage: Laufen die Fertigrechner von Acer nicht auch unter Windows 8?

@DRAXL: So viel Geltungsdrang? Hast mein Mitleid.
rate (8)  |  rate (12)
Avatar mr.sansibar
mr.sansibar
#9 | 28. Jan 2013, 12:50
Einer muss ja Schuld haben, das MS mit Windows 8 gerade eh ordentlich Kloppe bekommt, springen wir doch mit auf und geben W8 die Schuld!

Zudem Frage ich mich, ob es so Schwer ist ein PC mit zwei OS Versionen anzubieten? Innerhalb der Versionen geht das doch auch. Also: Home, Premium, Ultimate und so bei W7. Und wenn ich kein Windows 8 möchte, ist es doch kein Grund sich deswegen "keinen" PC zu kaufen, oder doch?! Denn nur das würde ja den geringeren Absatz erklären, oder?
rate (10)  |  rate (8)
Avatar Paksh1
Paksh1
#10 | 28. Jan 2013, 12:52
Hey Acer könnte es eventuell daran liegen das z.B. ich Freunden und Familie die Rechner zusammenstelle und sie nicht mehr eure überteuerten Produkte kaufen lasse?
Könnte es daran liegen das der Bedarf an Office PC's nicht mehr so hoch ist weil die Technik im Einstiegssegment mehr als ausreichend ist? Denn immerhin tuts auch ein Medion vom Aldi als Office System.
Achja bietet ihr nicht überwiegend Win8 an nur weil das Angebot von Windows so toll ist wenn ihr das verkauft?
rate (14)  |  rate (9)
1 2 3 ... 8 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten