Fazit

Windows-8-Versionen im Vergleich : Tom Loske: Wer ohnehin mit Windows 8 liebäugelt, sollte zeitnah ein Upgrade durchführen. Günstiger als derzeit kommen Sie aktuell kaum an das aktuelle Betriebssystem, daher ist das Angebot insbesondere für Windows XP- und Vista-Nutzer interessant. Aber auch wer noch ein wenig mit Microsofts neuem Betriebssystem hadert, sei ein genauerer Blick mit der kostenlosen Testversion empfohlen. Windows 8 macht vieles noch besser als der Vorgänger, auch wenn man sich an einige Neuheiten erst gewöhnen muss. Mehr dazu lesen Sie in unserem Windows-8-Testtagebuch.

Wer Windows 7 einsetzt und keinen Umstieg plant, findet derzeit auch keinen zwingenden Grund es dennoch zu tun. In den nächsten Jahren wird auch dieses System noch ausreichend mit aktuellen Treibern und Systemaktualisierungen versorgt. Allerdings sollten Sie im Kopf behalten, dass ein Upgrade auf Windows 8 ab Februar 2013 mit höheren Kosten verbunden sein wird als momentan.

» Windows 8 im Preisvergleich kaufen

Xbox Live
Mit Windows 8 führt Microsoft Games for Windows Live, den alten Spiele-Explorer und Xbox Live zusammen – auch auf dem PC gibt es nun nur noch Xbox Live. Hoffentlich geht damit eine bessere Pflege des Windows-Programms als bisher einher.