Project Cider : iOS-Software läuft mit Cider auch auf Android-Geräten. iOS-Software läuft mit Cider auch auf Android-Geräten.

Sechs Studenten der Columbia University haben ihr Projekt mit dem Titel »Cider« vorgestellt. Die Software ist in der Lage, Apps, die für iOS geschrieben wurden, auf Geräten mit dem Google-Betriebssystem Android laufen zu lassen. Dabei wird Android durch zusätzliche Funktionen ergänzt, die die Programmschnittstellen von iOS emulieren und den unveränderten Apps damit vortäuschen, unter dem Apple-Betriebssystem zu laufen. Außerdem wird der Programmcode der Apps während der Nutzung direkt an Android angepasst.

Der Prototyp von Cider ist dabei sogar in der Lage, iOS- und Android-Apps gleichzeitig laufen zu lassen. In einem Video zeigen die Studenten, wie das auf einem Google Nexus-Tablet funktioniert. Sogar ein 3D-Benchmark läuft problemlos. Allerdings fehlen Cider in der frühen Version der Software noch einige Funktionen, beispielsweise der Zugriff auf Sensoren, Kameras, Telefon oder drahtlose Verbindungen. Damit funktionieren Apps, die diese Features unbedingt benötigen, nicht.

Aber auch an diesem Problem arbeiten die Studenten und haben es inzwischen geschafft, zumindest GPS zu unterstützen. Eine genaue Beschreibung des Projekt auf Englisch gibt es unter diesem Link. Bislang gibt es keine Reaktion seitens Apple auf Cider, allerdings dürfte man dort darüber ebenso wenig erfreut sein wie über die Versuche, Mac OS X auf herkömmlichen PCs laufen zu lassen.