Unreal Engine 4.2 mit neuen Features : Zur Unreal Engine 4.2 gibt es auch eine eine Offroad-Racing-Demo (Bildquelle: unrealengine.com) Zur Unreal Engine 4.2 gibt es auch eine eine Offroad-Racing-Demo (Bildquelle: unrealengine.com)

Im offiziellen Blog zur Unreal Engine kündigt Technical Writer Ian Shadden viele neue Features an, die den Spiele-Entwicklern ihre Arbeit in vielen Bereichen erleichtern sollen. So unterstützt die Engine nach dem Update 4.2 auch Fahrzeuge mit beliebiger Anzahl an Rädern und Gängen. Dazu wird es auf dem Marktplatz auch ein kleines, kostenloses Offroad-Racing-Demo geben.

Für Entwickler, die bei ihrem Spiel nicht auf eine realistische Grafik setzen, sondern eher eine Art Comic-Stil bevorzugen, wird ein Beispiel veröffentlicht, dass zeigt, wie dies in der Unreal Engine 4 einfach zu bewerkstelligen ist. Zu den weiteren Features gehörte ein umfangreiches Kamera-Animationssystem, ein Tool für die leichtere Animation von Charakteren durch die Berechnung von Bewegungen anhand vorhandener Knochen, viele neue Assets und Debugging-Tools und, trotz des Support-Endes durch Microsoft, sogar eine Preview-Version für die Unterstützung von Windows XP. Dieses Feature ist noch in einer frühen Entwicklungsphase und verwendet nach dem Setzen einer Variable OpenGL statt DirectX 11.

Die gesamte Liste aller neuen Funktionen und auch der im Update 4.2 behoben Fehler gibt es im Blogbeitrag. Die Unreal Engine 4 ist für Entwickler mit allen Tools samt Source-Code und Zugriff auf den Entwickler-Marktplatz mit vielen kostenlosen und kostenpflichtigen Inhalten für 19 US-Dollar im Monat erhältlich. Nur kommerzielle Produkte müssen dann nach Erscheinen zusätzlich fünf Prozent der Brutto-Einnahmen an Epic Games abführen.