3DMark für Android : Futuremark hat bekanntgeben, dass die Entwicklung des synthetischen Grafikbenchmarks 3DMark für Android-basierte Geräte von weiteren großen Unternehmen unterstützt wird.

Zu den neuen Partnern des finnischen Unternehmens gehören nun auch Acer, Intel, Qualcomm und SingTel-Optus. Andere Branchengrößen wie AMD, Imagination Technologies, Nvidia, Microsoft oder auch Samsung sind bereits Teil des Futuremark Benchmark Development Program. Der neue 3DMark für Android soll die Spiele-Leistung von Geräten mit Grafik-, CPU- und Physik-Tests messen und nutzt dabei die OpenGL ES 2.0-Schnittstelle laut den Entwicklern »bis ans Limit«.

Besonders interessant ist, dass laut Futuremark die Ergebnisse des 3DMark für Android mit denen des neuen 3DMark für Windows vergleichbar sein sollen. Diese Version soll kurz nach der Veröffentlichung von Windows 8 erhältlich sein.