Windows 8.1 Update 1 : Das Windows 8.1 Update 1 bringt auch ein Kontext-Menü auf den Startbildschirm. Das Windows 8.1 Update 1 bringt auch ein Kontext-Menü auf den Startbildschirm.

Nach dem Bekanntwerden der Arbeiten an einem Update für Windows 8.1 bei Microsoft war dessen Veröffentlichung anfangs auf der BUILD-Konferenz erwartet worden, die am 2. April 2014 in San Francisco stattfindet. Inzwischen ist aber eine Vorab-Version des Update 1 ins Internet gelangt und auch viele Screenshots belegen, dass Microsoft bereits viele neue Funktionen erfolgreich integriert hat. Mehrere Quellen behaupteten daher, dass die Veröffentlichung schon für den 11. März geplant sei.

Wie Mary Jo Foley in ihrem Blog schreibt, scheint dieser Termin tatsächlich angepeilt gewesen zu sein, habe sich aber wohl als zu ehrgeizig herausgestellt. Als neuer Termin wird nun der 8. April 2014 genannt. Allerdings dürften PC-Hersteller das Update trotzdem schon im Laufe des März erhalten, damit neue Rechner im April bereits mit der aktuellsten Version von Windows 8.1 angeboten werden können.

Auch zum vermeintlich als Standard aktivierten Booten auf den Desktop gibt es ein neues Detail. Das Update 1 selbst wird nichts daran ändern, dass dies nur eine Option in den Einstellungen sein wird. Doch neue Rechner, die mit dem Update 1 ausgeliefert werden und keinen Touchscreen besitzen, sollen grundsätzlich so konfiguriert werden, dass sie direkt auf den Desktop booten. Das Update 1 bringt viele Änderungen, die vor allem die Nutzung der Kacheloberfläche und von Apps mit Maus und Tastatur erleichtern und Funktionen wie die Suche oder das Herunterfahren des Rechners leichter zugänglich oder auffindbar machen.

Windows 1.0 (1985)
Mit Windows 1.0 startete Microsoft seinen Versuch, einen grafischen Aufsatz für MS-DOS zu etablieren. Überlappende Fenster gab es aber erst ab Windows 2.0 von 1987.