Artikel

Die Artikel-Übersicht auf GameStar.de mit Previews, Hintergrund-Berichten, Reports, Kolumnen, Interviews, Kinofilm-Kritiken und mehr.
Seite 1 2

Filmkritik zu The Expendables 2

Testosteron Overload

Stallone, Schwarzenegger, Statham, Willis und Co. sind mit The Expendables 2 zurück im Kino. Also Kopf aus und Augen auf, denn der zweite Teil dieser selbstironischen Krawumm-Serie kann seinen Vorgänger mühelos überbieten.

Von Anne Facompre |

Datum: 30.08.2012


Zum Thema » Kino-Trailer zum Film Szenen aus The Expendables 2 » Filmkritiken auf GameStar.de Unser Kanal zu aktuellen Kinofilmen » Das Spiel zu Film GamePro-Test zu The Expendables 2 Die alternden Alphamännchen sind zurück! Als Actionfan kann man sich wohl kaum einen besseren Abschluss zum Kinosommer 2012 wünschen. Zwei Jahre nach The Expendables kommt auch Teil zwei mit einem Kinoplakat daher, das vor großen Namen nur so strotzt. Dass das kein Garant für eine solide Story ist, beweist Regisseur Simon West leider sofort.

Trotzdem dürfte die Testosteron-Truppe rund um Anführer Barney Ross (Sylvester Stallone) auch hierzulande wieder Massen in die Kinos locken. Und dem Zweifler sei gesagt, dass man den ersten Teil selbstverständlich nicht gesehen haben muss, um bei The Expendables 2 folgen zu können. Hier geht es nicht um stimmige Zusammenhänge. Hier geht es, wie sollte es auch anders sein, um Geballer, Action, Effekte und coole One-Liner.

Die Story

Barney Ross (Sylvester Stallone), Lee Christmas (Jason Statham), Yin Yang (Jet Li), Gunnar Jensen (Dolph Lundgren), Toll Road (Randy Couture) und Hale Ceasar (Terry Crews) sind zurück. Diesmal wird die Truppe durch Nesthäkchen Billy the Kid (Liam Hemsworth) und der schlagfertigen und kampferprobten Maggie (Yu Nan) verstärkt. Erneut nehmen sie einen Auftrag von Mr. Church (Bruce Willis) an. Gefährlich ja, aber die Jungs versprechen sich davon ne Menge Geld.

The Expendables 2
Die Expendables sind zurück - größtenteils in bekannter Besetzung.

Aber, wie soll es anders sein, nichts verläuft nach Plan und einer der Expendables muss sogar sein Leben lassen. Daraufhin kennt Ross nur noch eine Mission, was die Täter angeht: Verfolgen, finden, töten. Unverhofft stoßen sie bei ihrer Mission auf eine gefährliche Verschwörung. Diesmal steht die halbe Welt auf dem Spiel und eine nicht gerade kleine Menge Plutonium läuft auch noch Gefahr, in die falschen Hände zu geraten.

Mut zum Klischee

Sylvester Stallone, der beim ersten Teil noch auf dem Regiestuhl saß, hat diesen diesmal an Simon West weitergegeben. Womöglich, damit Sly sich voll und ganz auf seine – selbstverständlich überaus komplexe – Figur konzentrieren konnte. Und West ist natürlich nicht die schlechteste Wahl. Immerhin hat der Regisseur reichlich Actionerfahrung und kann Filme wie Con Air, Lara Croft: Tomb Raider und The Mechanic auf seinem Lebenslauf verbuchen. Da kommt ihm die alternde Truppe Actionstars wahrscheinlich ganz gelegen.

The Expendables 2 : Die Stars des Films auf einen Blick. Die Stars des Films auf einen Blick.

Und, auch wenn The Expendables 2 kein filmisches Meisterwerk ist, so muss man West doch lassen, dass er mit seinem Mut zum Klischee und der überspitzen Selbstironie einen Film erschaffen hat, der immerhin besser ist als der erste Teil. Dass das bei dem überaus Story-armen Vorgänger nicht wirklich schwer ist, lassen wir da einfach mal großzügig außer Acht.

Bei The Expendables 2 wird nicht auf Logik oder gar Realismus gesetzt. Hier geht es ums Ballern und ... nein, eigentlich geht es nur ums Ballern. Getrost dem Motto »verfolgen, finden, töten« lässt West seine Brigade schießen und kämpfen bis kein Gegner mehr steht.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Diesen Artikel:   Kommentieren (97) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 10 weiter »
Avatar Nassam87
Nassam87
#1 | 30. Aug 2012, 11:03
Storry bei exp..habt ihr da wirklich dran geglaubt ?!
Jedem sollte doch vorher klar sein worauf er sich einlässt :D
rate (87)  |  rate (3)
Avatar Morrich
Morrich
#2 | 30. Aug 2012, 11:06
Ich werd mich dran erfreuen. Klar gibts da keine teifschürfende Story und das Ganze darf man nicht großartig ernst nehmen.
Dennoch isses ne seichte Unterhaltung für nen ansonsten vielleicht völlig lahmen Abend.

Und wenn ich mir anschaue, was für langweiliger und uninspirierter Blödsinn sonst so in den Kinos läuft, dann kann Expendables 2 gar nicht so schlecht sein.

Werde z.B. nie verstehen, warum diese komische Stummfilm vor einiger Zeit mit mehreren Oscars ausgezeichnet wurde. Das war der größte Blödsinn seit langem.
Einen Film ohne Ton zu drehen ist kein künstlerisches Mittel, sondern einfach nur eine technische Einschränkung die man (zum Glück) schon seit Jahrzehnten überwunden hat.
rate (41)  |  rate (13)
Avatar Gelöscht9999
Gelöscht9999
#3 | 30. Aug 2012, 11:08
Also ich find das Ganze geil! Der erste Teil war auch prima Popcorn Kino :) Was will man mehr?
rate (50)  |  rate (2)
Avatar Splatterest
Splatterest
#4 | 30. Aug 2012, 11:12
Wieso geht man bei so einem Film überhaupt so auf die Story ein in der Kritik? Ist doch klar dass es quasi keine gibt, und solche Filme brauchen auch keine tiefschürfende Geschichte. Schon garnicht, wnen er so herrlich selbstironisch daherkommt.

Und wieso beschwert man sich über den Fokus auf Arnie, Willis und Stallone? Das sin doch eh die Hauptgründe diesen Film zu sehen. Ich freu mich jedenfalls drauf, denn ab und an darf es auch absolut stumpfsinnige Gewalt sein.
rate (21)  |  rate (1)
Avatar Unregistriert
Unregistriert
#5 | 30. Aug 2012, 11:13
Zitat von Kaykay107:
Also ich find das Ganze geil! Der erste Teil war auch prima Popcorn Kino :) Was will man mehr?


Der erste Teil war großer Schrott. Und das sage ich als jemand der tatsächlich noch mit Rambo & Co groß geworden ist. Allein die Freude die alten Helden gemeinsam auf der Leinwand zu sehen hat ein wenig entschädigt. Ich hoffe diesesmal auf ein höheres Budget und ein wenig mehr Story.
rate (12)  |  rate (43)
Avatar Zergkaninchen
Zergkaninchen
#6 | 30. Aug 2012, 11:19
Gamestar sind solche Affen, die kapieren einfach null wozu so ein Film dient oder gemacht wurde. Gamestarredakteure gucken lieber Brokeback Mountain...
Tut der Community nen Gefallen und HÖRT AUF Filme zu bewerten von denen ihr absolut keine Ahnung habt...
rate (12)  |  rate (51)
Avatar HarryCane
HarryCane
#7 | 30. Aug 2012, 11:32
Ich will jetzt wirklich nicht sexistisch klingen, aber......

...... wie KANN man eine FRAU die Kritik zu DIESEM Film schreiben lassen? Das geht doch nicht ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
rate (62)  |  rate (8)
Avatar Burning85
Burning85
#8 | 30. Aug 2012, 11:32
Ich habe den Film gestern gesehen. TOP!!! einfach nur geil. Kopf abschalten und sich von Aktion Popcornkino berauschen lassen.

Jeder der auf die alten Aktionstars von früher steht, der muss sich diesen Film angucken!!!
rate (10)  |  rate (5)
Avatar HarryCane
HarryCane
#9 | 30. Aug 2012, 11:33
Zitat von Zergkaninchen:
Gamestar sind solche Affen, die kapieren einfach null wozu so ein Film dient oder gemacht wurde. Gamestarredakteure gucken lieber Brokeback Mountain...
Tut der Community nen Gefallen und HÖRT AUF Filme zu bewerten von denen ihr absolut keine Ahnung habt...


Is ja nicht jeder so n hartes Kaninchen wie du !
rate (30)  |  rate (5)
Avatar Wari
Wari
#10 | 30. Aug 2012, 11:37
Zitat von Morrich:

Werde z.B. nie verstehen, warum diese komische Stummfilm vor einiger Zeit mit mehreren Oscars ausgezeichnet wurde. Das war der größte Blödsinn seit langem.
Einen Film ohne Ton zu drehen ist kein künstlerisches Mittel, sondern einfach nur eine technische Einschränkung die man (zum Glück) schon seit Jahrzehnten überwunden hat.


so ist das doch in der kunst :D

man versucht zwanghaft auf irgendeine art und weise anders zu sein, ohne es genau erklären und begründen zu können, aber alle finden es dann gut, weil man vermutlich gegen den strom schwimmt..
rate (8)  |  rate (4)

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Artikel > Filmkritiken > The Expendables 2
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten