Artikel

Die Artikel-Übersicht auf GameStar.de mit Previews, Hintergrund-Berichten, Reports, Kolumnen, Interviews, Kinofilm-Kritiken und mehr.
Seite 1 2

Filmkritik zu Looper | Seite 2

Ich bring dich gestern um

Die Zukunft in der Gegenwart

Wer bei Looper eine visuell elaborierte Zukunftswelt erwartet, der wird auf den ersten Blick vielleicht etwas enttäuscht. Die Filmemeacher verzichten fast gänzlich auf Effekte und Sets, die das Jahr 2047 anders aussehen lassen, als unsere Gegenwart. Stattdessen gibt es nur spärlich gestreute Accessoires, die daran erinnern, dass wir nicht das Jahr 2012 schreiben. Schwebende Motorräder etwa.

Hercules (4. September 2014)
Und nochmal Hercules im Jahr 2014. Söldner Hercules (Dwayne Johnson) metzelt sich nach dem Tod seiner Familie durch das antike Griechenland, bis der Auftrag des König von Thrakien ihm das Leid der Welt vor Augen führt.

Ansonsten wird sich bei dem in New Orleans gedrehten Film auf schlichte Sets berufen. Dreckige Straßen, Kornfelder oder Farmhäuser, wie wir sie auch heute schon kennen. »Loopers Zukunftversion beruft sich auf soziopolitische Veränderungen, nicht auf technologische,« so Kameramann Steve Yedlin.

Doch das stört keinesfalls. Im Gegenteil: Die eigentliche Story wird durch die relativ neutralen Drehorte nur noch mehr betont, nichts lenkt von den Geschehnissen ab. Und die brutalen Morde der Looper, die Schießereien und Explosionen im Film wirken vor dem Hintergrund eines einfachen Kornfeldes vielleicht auch noch ein bisschen greifbarer.

Action und Emotionen

Die wahre Wucht des Films entfaltet sich mit einem Ende, das so brisant und mitreißend ist, dass es wie eine Bombe einschlägt. Details verraten wir natürlich nicht, aber soviel sei gesagt: Die Wirkung, die Looper auf den Zuschauer hat, beruht nicht zuletzt auf den Emotionen, die die Charaktere hervorrufen.

Looper : Bruce Willis im Gespräch mit seinem jüngeren Ich: Joseph Gordon-Levitt. Bruce Willis im Gespräch mit seinem jüngeren Ich: Joseph Gordon-Levitt. Klar, Looper bietet außerdem eine ziemlich coole Story und die Explosionen und Schießereien sind visuell auch nicht außer Acht zu lassen. Trotzdem sind es vor allem die gelungenen und wirklich tiefgründigen Figuren, die den Film zu einem außergewöhnlichen Sci-Fi-Thriller werden lassen.

Weder Willis, noch Gordon-Levitt spielen ihren Joe knallhart oder eiskalt. Das Gewissen spielt mit, der Überlebensdrang auch. Was hier vielleicht ein bisschen stört, ist das Make-Up, das Gordon-Levitt Willis mehr ähneln lassen soll. Gut gemacht und gut gemeint, schränkt es den Darsteller doch etwas in seiner Mimik ein und wirkt zum Teil etwas befremdlich. Emily Blunt, deren Charakter zunächst nach einer Nebenfigur aussieht, entwickelt sich zur tragenden Schlüsselfigur. In dieser Konstellation lässt Regisseur Johnson sein Sci-Fi-Abenteuer auf eine äußerst emotionale Art enden, die in ihrer Wirkung einem fulminanten Actionspektakel in nichts nachsteht.

Fazit

Anne Facompre: Looper ist gutes Kino. Mit tollen Charakteren und einer Atmosphäre, die so trüb und kahl ist, dass sie unter die Haut geht. Regisseur Rian Johnson erzählt eine Geschichte, die story-technisch originell und emotional wirkungsvoll ist. Kurzum: Ein wirklich lohnendes Kinoerlebnis, nicht nur für Sci-Fi-Fans.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Diesen Artikel:   Kommentieren (43) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Fanger
Fanger
#1 | 01. Okt 2012, 11:13
Nachdem der Trailer mich schon vor einigen Monaten überzeugt hat, freu ich mich dank der vielen positiven Kritiken um so mehr auf den 03. Oktober!
rate (16)  |  rate (1)
Avatar krucki
krucki
#2 | 01. Okt 2012, 11:28
Freue mich auch auf den Film. Scheint endlich mal wieder etwas Gutes von Willis zu sein. Hat ja schon was gedauert ;)
rate (16)  |  rate (2)
Avatar Alexanderk106
Alexanderk106
#3 | 01. Okt 2012, 11:29
Scheint ein sehr unterhaltsamer Film zu werden. Einzig und allein, dass Joseph Gordon-Levitt kaum Ähnlichkeiten mit Bruce Willis aufweist (mit viel Fantasy vlt.), stört das gesamt Bild ein wenig. Das könnte aber auch daran liegen, dass man Bruce selbst noch aus den jüngeren Jahren kennt, als er mal Haare hatte =).

Dennoch ein guter Filmtipp...
rate (12)  |  rate (3)
Avatar Xentor
Xentor
#4 | 01. Okt 2012, 11:32
Na dann mal ran.
Endlich vieleicht mal wieder was gehaltvolles nach all den "Lightprodukten" der letzten Zeit.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar morti
morti
#5 | 01. Okt 2012, 11:36
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Helldiver
Helldiver
#6 | 01. Okt 2012, 11:41
Zitat von morti:
merkwürdiger flammenwerfer den er da in der hand hat :(

Was für ein Flammenwerfer?
rate (6)  |  rate (4)
Avatar leafspring
leafspring
#7 | 01. Okt 2012, 12:08
Zitat von krucki:
Scheint endlich mal wieder etwas Gutes von Willis zu sein. Hat ja schon was gedauert ;)

Stimmt, die letzten zwei Jahre waren echt hart. :P

Aber gibt gute Aussichten: Looper, Die Hard 5, RED 2...
rate (1)  |  rate (4)
Avatar morti
morti
#8 | 01. Okt 2012, 13:01
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
#9 | 01. Okt 2012, 13:04
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Helldiver
Helldiver
#10 | 01. Okt 2012, 13:22
Zitat von morti:


Seine Flammenwerfer-P90! Ist aber nur auf der Hauptseite sehe ich gerade.

Warum Falmmenwerfer P90? wie kommst du auf flammenwerfer?
rate (4)  |  rate (3)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Artikel > Filmkritiken > Looper
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten