Project Hoshimi : Die Hintergrundstory von Project Hoshimi ist schnell erzählt: Professor Hoshimi und seine Assistentin Ori sind Erfinder einer Technologie, die geeignet scheint, die Welt von Krankheit zu befreien: Nano-Roboter, injiziert in den menschlichen Körper. Letztes Jahr testete Professor Hoshimi seine Erfindung am eigenen Körper, indem er sich mit einer tödlichen Krankheit infizierte und durch Nano-Technologie retten lies. Kaum aus dem Koma erwacht sieht er sich jetzt einer neuen Bedrohung gegenüber: Auf einen engen Freund, den Botschafter Indiens wurde ein Anschlag verübt. Mit feindlichen Nanobots, so genannten Neurocontrollern wurde ein Koma herbeigeführt. Nur Professor Hoshimi ist mit seinen Nanobots in der Lage, dem Botschafter noch zu helfen. Damit sind wir bei der Aufgabenstellung des Spielers angekommen: die Nanobots programmierern und mit ihrer Hilfe den Botschafter retten.