Spielevorschau 2013 - Rollenspiele :

Zum Thema » Vorschau 2013 - Action Das Ende der Innovation - oder? » Vorschau 2013 - Strategie Alte Marken, neu gedacht » Vorschau 2013 - Shooter Ballerei für jeden Geschmack Dem »großen« Rollenspiel droht 2013 eine kleine Krise. Fans episch erzählter Abenteuer werden in den kommenden Monaten nicht auf ihre Kosten kommen. Der Trend geht zu actionlastigen Diablo-Klonen. Von den Rollenspiel-Meistern Bioware kommt lediglich Dragon Age 3: Inquisition , das aber gerüchteweise sogar erst Anfang 2014 erscheinen soll. Die Story-Experten bei Obsidian Entertainment wagen sich an das humorige South Park: Der Stab der Wahrheit und basteln nebenbei mit Project Eternity ein 2D-Rollenspiel alter Schule - das aber auch erst 2014 erscheint.

Diablo-Fans, die den Blizzard-Primus nicht mehr sehen können, bekommen mit Sacred 3 und Path of Exile Alternativen geboten. MMO-Fans dürfen sich in Dungeons & Dragon: Neverwinter und dem skurrilen Otherland austoben - und natürlich im heiß erwarteten The Elder Scrolls Online , das die Stärken von Spielen wie Skyrim in die MMORPG-Welt hieven will.

Zwei absolute Rollenspiel-Klassiker feiern eine Renaissance. Brian Fargo konnte über Kickstarter sein Wunschprojekt Wasteland 2 finanzieren, einen Nachfolger des geistigen Vaters der Fallout -Serie und dann ist da ja noch Ultima Forever: Quest for the Avatar für das iPad, das beweisen will, dass der empörte Aufschrei der Ultima-Fans über eine verniedlichte Tablet-Version der ehrwürdigen Serie ungerechtfertigt ist.

Was in den Rollenspielschmieden sonst noch entsteht ist weitgehend unbekannt. Die Skyrim-Macher Bethesda arbeiten sicher an mehr als nur weiteren Skyrim-Addons (vielleicht Fallout 4 ), CD Projekt RED (The Witcher) werkelt an Cyberpunk 2077 , das aber nicht mehr 2013 erscheinen dürfte und evtl. an The Witcher 3 .