Kinostarts Dezember 2016 : Welche Filme kommen im Dezember 2016 ins Kino? Wir liefern einen Überblick der Filmstarts des Monats. Welche Filme kommen im Dezember 2016 ins Kino? Wir liefern einen Überblick der Filmstarts des Monats.

Weihnachten steht vor der Tür und Filmfans dürfen sich im Dezember auf ganz besondere Kino-Highlights freuen: Ein neuer Star-Wars-Film geht mit Rogue One an den Start und bringt den berüchtigten Bösewicht Darth Vader zurück. Auch gibt es mit Underworld: Blood Wars einen weiteren Teil aus der erfolgreichen Filmreihe mit Kate Beckinsale als Vampirin Selene und Spielefans kommen mit der Spiele-Verfilmung Assassin's Creed mit Michael Fassbender und dem legendären Todessprung voll auf ihre Kosten. Wir zeigen hier die besten Filmstarts des Monats inklusive Trailer.

Eine komplette Übersicht der Starttermine für den Monat Dezember mit weiteren Informationen zu den einzelnen Filmen findet ihr auf unserer Partnerseite Filmstarts.de

Kinofilme im Dezember 2016

Underworld: Blood Wars

Kinostart: 01.12.

Im fünften Teil der Horror-Action-Reihe kehrt Kate Beckinsale als gnadenlose Vampirin und Todeshändlerin Selene zurück und muss die brutalen Angriffe der Lykaner abwehren. Aus den eigenen Reihen verraten findet sie in David (Theo James) und seinem Vater Thomas (Charles Dance) die einzigen Verbündeten, um den ewigen Kampf zwischen Vampiren und Lykanern zu beenden. Dabei muss sie ein ultimatives Opfer bringen.

Regie: Anna Foerster (Outlander)
Schauspieler: Kate Beckinsale (Van Helsing), Theo James (Die Bestimmung), Charles Dance (Game of Thrones) und Tobias Menzies (Outlander).

Das Morgan Projekt

Kinostart: 01.12.

Im Science-Fiction-Thriller über eine künstlich erschaffene Intelligenz wird Kate Mara als Krisenmanagerin in eine streng geheime Forschungseinrichtung geschickt, um einen schrecklichen Unfall zu untersuchen. Vor Ort findet sie ein völlig verstörtes Team vor, die sich um ein kleines Mädchen kümmern, eine künstliche Lebensform namens Morgan (Anya Taylor-Joy). Als Chaos im Labor ausbricht, ist niemand mehr sicher.

Regie: Ridley Scotts Sohn Luke Scott
Schauspieler: Kate Mara (House of Cards), Anya Taylor-Joy (The Witch), Michelle Yeoh (Tiger & Dragon), Jennifer Jason Leigh (The Hateful 8) und Paul Giamatti (The Amazing Spider-Man 2).

Sully

Kinostart: 01.12.

Im Katastrophenfilm wird Tom Hanks nach einer wahren Begebenheit zum Volksheld. Als Flugkapitän Chesley B. Sullenberger, kurz Sully, sitzt er im Cockpit eines Passagierflugzeugs auf dem Weg nach Seattle. Bereits kurz dem Start in New York kommt es zu einem folgenschwerem Zusammenstoß mit einem Schwarm Wildgänse, bei dem die Treibwerke der Maschine ausfallen. In letzter Sekunde gelingt es Sully mit einem riskanten Manöver das Flugzeug auf dem Hudson River notzulanden und somit sämtliche 150 Passagiere und die gesamte Besatzung zu retten.

Regie: Clint Eastwood (Million Dollar Baby, Invictus)
Schauspieler: Tom Hanks (Captain Phillips), Aaron Eckhart (London Has Fallen), Laura Linney (The Big C) und Anna Gunn (Breaking Bad).

Sing

Kinostart: 08.12.

Die Animationskomödie von den Minions-Machern folgt Koala Buster Moon, der sein geliebtes Theater vor dem Ruin retten möchte. So lädt er jeden, der singen kann per Flyer zu einer tierischen Casting-Show auf. Eine buntgemischte Truppe von Künstlern und Talenten folgt dem Aufruf und präsentieren ihr Gesangstalent auf der großen Bühne mit dem Ziel, den Contest zu gewinnen.

Regie: Garth Jennings (Per Anhalter durch die Galaxis)

Office Christmas Party

Kinostart: 08.12.

In der turbulenten Komödie gerät eine betriebliche Weihnachtsfeier völlig außer Kontrolle. Die knallharte Geschäftsfrau Carol (Jennifer Aniston) möchte die wenig lukrative Filiale ihres Bruders Clay (T.J. Miller) am Ende des Jahres schließen. Doch Clay lässt sich nicht so einfach unterkriegen und plant eine spektakuläre Weihnachtsfeier in der Hoffnung, damit neue Kunden zu beeindrucken und die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter zu sichern. Doch die Party gerät aus dem Ruder.

Regie: Josh Gordon und Will Speck (Umständlich verliebt)
Schauspieler: Jennifer Aniston (Umständlich verliebt), Jason Bateman (Kill the Boss) und Olivia Munn (X-Men: Apocalypse).

Kinostarts Dezember 2016 :

Rogue One: A Star Wars Story

Kinostart: 15.12.

Das Spin-off aus dem Star-Wars-Universum ist zwischen der Original-Trilogie (Episode IV-VI) und der Prequel-Trilogie (Episode I-III) angesiedelt und spielt kurz vor dem ersten Star-Wars-Film Krieg der Sterne von George Lucas aus dem Jahr 1977. Während das Imperium seine Macht über die Galaxie mit brutalen Mitteln ausbaut, wächst langsam der Widerstand. Eine Gruppe von Rebellen nimmt den Kampf auf und versucht die Pläne für eine neue und mächtige Superwaffe des Imperiums zu stehlen: Den Todesstern.

Regie: Gareth Edwards (Godzilla)
Schauspieler: Felicity Jones, Diego Luna, Donnie Yen, Riz Ahmed, Forest Whitaker, Mads Mikklesen und Ben Mendelsohn.

Vaiana

Kinostart: 22.12.

Disneys Animationsabenteuer handelt von der jungen, temperamentvollen Vaiana, die seit ihrer Kindheit eine ganz besondere Beziehung zum mächtigen Pazifischen Ozean hat. Aufgewachsen in der Inselwelt Hawaiis sticht das tapfere Mädchen eines Tages mit ihrem Segelboot in See. Auf den Spuren ihrer Vorahnen trifft sie den legendären Halbgott Maui und erlebt mit ihm sagenhafte Abenteuer im Südpazifik mit traumhaften Unterwasserwelten. Auf der Entdeckungsreise lernen sie viele neue Freunde kennen.

Regie: Ron Clements und John Musker (Arielle, die Meerjungfrau)

Vier gegen die Bank

Kinostart: 25.12.

Regie-Legende Wolfgang Petersen verfilmte seinen gleichnamigen TV-Film aus den 1970er Jahren neu: In der Action-Komödie haben Boxer Chris (Til Schweiger), Schauspieler Peter (Jan Josef Liefers) und Werbefachmann Max (Matthias Schweighöfer) lange gespart. Doch dann ist ihr ganzes Geld plötzlich weg, nur weil ein skrupelloser Bankdirektor seinen unbequemen Anlageberater Tobias (Michael Bully Herbig) loszuwerden will und die Investmentkonten der drei Ahnungslosen mutwillig in den Totalverlust laufen läßt. Die vier Männer stehen unverschuldet vor dem Nichts. Gemeinsam hecken sie einen irrwitzigen Plan aus: Einen Bankraub.

Regie: Wolfgang Petersen (Das Boot, Troja, Air Force One)
Schauspieler: Til Schweiger (Honig im Kopf), Matthias Schweighöfer (Schlussmacher), Michael 'Bully' Herbig (Der Schuh des Manitu) und Jan Josef Liefers (Mann tut was Mann kann).

Assassin's Creed

Kinostart: 27.12.

Die Spiele-Verfilmung nach der erfolgreichen Videospiel-Reihe Assassin's Creed von Ubisoft verfolgt eine eigene fiktive Geschichte. Callum Lynch (Michael Fassbender) wird von einem mysteriösen Geheimbund entführt und soll mit Hilfe einer revolutionären Technologie die genetischen Erinnerungen seines Vorfahren, den Assassinen Aguilar durchleben. Dafür wird er ins 15. Jahrhundert geschickt, um während der Spanischen Inquisition das Wissen und die Fähigkeiten der Assassinen zu sammeln. Seine Erkenntnisse dienen dem Geheimbund, sich in der Gegenwart dem mächtigen Templerorden entgegenzustellen.

Regie: Justin Kurzel (Snowtown, Macbeth)
Schauspieler: Michael Fassbender (X-Men), Marion Cotillard (La vie en rose), Brendan Gleeson (Edge of Tomorrow) und Jeremy Irons (Batman v Superman: Dawn of Justice).