0x10c - PC

Weltraum-Action  |  Entwicklung eingestellt  |   Publisher: -

0x10c - Minecraft-Nachfolger vielleicht mit Monats-Abo

Minecraft-Erfinder Markus »Notch« Persson denkt über ein monatliches Abo-Bezahlmodell für sein nächstes Spiel nach, den Weltraum-Titel 0x10c. Allerdings soll man nur pro Schiff zahlen, nicht pro Spieler.

Von Christian Fritz Schneider |

Datum: 18.04.2014 ; 12:59 Uhr


0x10c : 0x10c erscheint vielleicht mit einem monatlichen Abo-Modell. 0x10c erscheint vielleicht mit einem monatlichen Abo-Modell. Im Interview mit der englischsprachigen Spielewebseite PC Gamer ging Markus »Notch« Persson vom Entwickler Mojangs etwas näher auf das geplante Bezahlmodell für das kommende Weltraumspiel 0x10c ein. Demnach denkt der Minecraft -Erfinder über ein Abo-Modell ähnlich wie in Online-Rollenspielen mit einer monatlichen Gebühr nach. Allerdings ist die Entscheidung für das Abo-Modell noch nicht final. Und nicht jeder Spieler muss zwingend bezahlen, um bei 0x10c mitzuspielen.

Notch erklärt das Bezahlmodell so: Jedes Raumschiff in 0x10c braucht einen Generator. Für den muss monatlich gezahlt werden. Allerdings können die Raumschiffe von mehreren Spielern bedient werden, so dass entweder nur ein Spieler zahlt, oder sich die Spieler die Kosten für ihr Schiff teilen.

Im Interview verriet Persson außerdem, dass es ein Abbau-Funktion in 0x10c geben wird, also Ressourcen gesammelt werden müssen. Spielerisch soll sich das System aber beispielsweise von Minecraft unterscheiden. Mit den Ressourcen können dann neue »Bausteine« für das Raumschiff konstruiert werden, wobei die Spieler ihre Schiffe wahrscheinlich von außen nach innen bauen, also erst die Grundriss und die externen Features festlegen und dann die Verteilung der Komponenten innerhalb des Schiffs festlegen.

Die Arbeit an 0x10c schreite laut Persson gut voran und er will in naher Zukunft mehr aus dem Spiel zeigen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (59) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar Dominian
Dominian
#1 | 30. Nov 2012, 10:39
Also quasi das selbe Modell wie bei einem Minecraft server nur, dass diesmal Mojang direkt verdient.

Find ich nicht so schön diese Entwicklung.
rate (42)  |  rate (5)
Avatar Killjack64
Killjack64
#2 | 30. Nov 2012, 10:41
Für den dreck zahle ich kein abo
rate (48)  |  rate (20)
Avatar H8llfire
H8llfire
#3 | 30. Nov 2012, 10:45
[Del]
rate (4)  |  rate (17)
Avatar Frei.Wild
Frei.Wild
#4 | 30. Nov 2012, 10:49
Ich glaube mit Minecraft (egal ob mans mag oder nicht) hatte er seinen Erfolg.
Mir kommt es so vor als ob er jetzt auf Zwang versucht weiter solche tollen und innovativen Dinge zu machen.
Entweder wird das Spiel total unterschätzt und absolut klasse (obwohl es mMn nicht danach aussieht) oder Minecraft war sein One Hit Wonder
rate (36)  |  rate (6)
Avatar Boschboehrlie
Boschboehrlie
#5 | 30. Nov 2012, 10:49
Und wenn man nicht sofort nach einem Monat zahlt, geht der Generator aus und das Lebenserhaltungssystem verbraucht langsam aber sicher den Rest Energie und die Crew geht dann drauf. :ugly:
rate (22)  |  rate (1)
Avatar BigRob
BigRob
#6 | 30. Nov 2012, 10:50
Es kommt letztendlich auf den Preis an. Wenn es einigermaßen Human ist warum nicht? Irgendwie muss man ja etwas Geld verdienen.

Wenn es z.B. 5 EUR pro Monat kostet und man zusammen mit 3 Freunden auf einem Schiff spielt wären das 1,67 EUR pro Monat pro Spieler, vorausgesetzt man teilt sich die Kosten.

Minecraft kostet etwa 20 EUR. Das heißt, wenn man etwa 12 Monate spielt, für 1,67 EUR pro Monat, hat man rund 20 EUR ausgegeben.
rate (6)  |  rate (7)
Avatar Aizawa
Aizawa
#7 | 30. Nov 2012, 10:53
und warum sollte ich für so etwas monatlich Geld zahlen? Bis jetzt sah das nicht wirklich nach etwas aus. Ich meine bis jetzt haben sie eigentlich NICHTS gezeigt, außer Grafik von 1998.
rate (19)  |  rate (5)
Avatar Kedle
Kedle
#8 | 30. Nov 2012, 10:56
Und schon ists vorbei mit der Sympathie!!

Werd ich es mir doch nicht holen.
rate (22)  |  rate (6)
Avatar Killer007a
Killer007a
#9 | 30. Nov 2012, 10:56
"Jedes Raumschiff in 0x10c braucht einen Generator"

nein... mein raumschiff funkioniert mit solarenergie!!!

zum thema.... wenn Notch das wirklich durchsetzt kann er sein spiel gerne behalten Oo

nach wow habe ich geschworen nie wieder monatliche gebühren für irgend ein spiel zu zahlen
rate (14)  |  rate (5)
Avatar Agreon
Agreon
#10 | 30. Nov 2012, 10:58
Das wird ein Flop :D
rate (20)  |  rate (5)
1 2 3 ... 6 weiter »

Die Sims 3 - Starter Pack
16,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Don't Starve
8,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
NEWS-TICKER
Sonntag, 20.04.2014
19:51
14:47
14:30
13:21
12:53
12:38
12:20
10:55
Samstag, 19.04.2014
13:15
12:04
10:54
10:30
10:22
09:55
09:52
07:09
Freitag, 18.04.2014
18:05
18:00
17:26
16:45
»  Alle News

Details zu 0x10c

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Weltraum-Action
Release D: Entwicklung eingestellt
Publisher: -
Entwickler: Mojang
Webseite: http://0x10c.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 995 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 29 von 94 in: PC-Spiele | Action | Weltraum-Action
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 0 User   hinzufügen
Wunschliste: 2 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
GameStar >  PC-Spiele  > 0x10c > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten