Zum Thema » Age of Conan: Unchained Offizielles FAQ » AoC: Rise of the Godslayer Test zum Addon » Age of Conan Test zum Hauptspiel 2008 als MMO mit klassischem Abo-Model gestartet und 2010 um das Addon Rise of the Godslayererweitert, blickt Age of Conan: Hyborian Adventures auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Am 1. Juli 2011 stellt der Betreiber Funcom das Online-Rollenspiel unter dem neuen Titel Age of Conan: Unchained(vormals »Unrated«) auf Free2Play um.

Aber was genau bedeutet das? Einige grundlegende Fakten haben wir für Sie bereits in einem FAQ zusammengetragen. Zudem haben wir Leserfragen gesammelt und eine Auswahl an Funcom geschickt. Die hat Game Director Craig Morrison höchstpersönlich beantwortet.

GameStar: Wenn ich vom regulären Abo oder dem Premium-Zugang zur Free-2-Play-Variante von Age of Conan wechsle, was passiert dann mit dem ganzen Kram, den ich schon erarbeitet habe, etwa besondere Mounts, Klassen, Zugänge zu Instanzen und all das? Muss ich die mir nach dem Wechsel noch mal gegen Bezahlung freischalten oder werde ich die weiterhin nutzen können?

Craig Morrison: Einige Spielelemente bleiben nach dem Wechsel erhalten, andere hingegen nicht. Die spielbaren Klassen bleiben zum Beispiel aktiv, die Spieler müssen sich nach der Umstellung auf Free 2 Play aber entscheiden, welche beiden Charaktere sie weiterhin nutzen wollen. Die Klassen bleiben also weiterhin zugänglich, aber für zusätzliche Slots (für auf Halde liegende Charaktere) muss man zahlen. Zu ein paar anderen Sachen werdet Ihr nach dem Wechsel keinen Zugang mehr haben, das Bankfach ist für Free-2-Play-Kunden zum Beispiel kleiner, außerdem werden auch Ex-Abonnenten spezielle Regionen gegen Bezahlung freischalten müssen. Wir versuchen, das Ganze so fair wie möglich zu halten.

Werden Abonnenten ohne zusätzliche Kosten neuen F2P-Content nutzen können, etwa die Region, die zum Release des Conan-Films geplant ist?

Wie in der Vergangenheit wird ein Teil des Contents für Abonnenten inklusive sein (etwa neue Instanzen), andere Elemente hingegen werden extra kosten, wie zum Beispiel bei einem vollwertigen Addon. Das werden wir von Fall zu Fall entscheiden, aber der Plan ist, weiterhin einen guten Mix aus kostenlosen Updates und Bezahl-Content anzubieten.

Age of Conan

Bislang sind Item-Stats in Age of Conan vergleichsweise nebensächlich. Wer seine Klasse beherrscht, kann auch ohne High-Level-Equipment im PvP bestehen. In Free-2-Play-Titeln spielen die Waffenstatistiken hingegen oft eine große Rolle, hier wollen zahlende Kunden spürbare Vorteile gegenüber Kostenlos-Spielern haben. Wir wollt Ihr diese gegensätzlichen Strategien in Age of Conan: Unchained verbinden?

Es wird keine signifikanten Änderungen am Spiel selbst geben. Es gibt viele Wege, Item-Verkäufe anzubieten, ohne das Balancing drastisch zu verändern. Titel wie Der Herr der Ringe Onlinehaben das schon gezeigt, und viele westliche F2P-Spiele folgen nicht der »Wer gewinnen will, muss zahlen«-Mentalität, deshalb machen wir uns in dem Bereich keine Sorgen. Ich glaube, wir haben einen guten Mittelweg gefunden, der die Mehrheit der Spieler glücklich machen wird.