Agent : Take-Two Interactive hat den Markenschutz für das Spionagespiel Agent von Rockstar Games verlängert. Take-Two Interactive hat den Markenschutz für das Spionagespiel Agent von Rockstar Games verlängert.

Es gibt nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen von dem Spionagespiel Agent, das sich schon seit vielen Jahren bei Rockstar Games (Grand Theft Auto 5) in der Entwicklung befindet.

Wie aus einem Eintrag beim United States Patent and Trademark Office (uspto) hervorgeht, hat der zuständige Publisher Take-Two Interactive vor kurzem den Markenschutz für Agent verlängert. Das machen Firmen eigentlich nur dann, wenn sie eine Marke weiterhin am Leben erhalten oder nicht an die Konkurrenz verlieren wollen.

Plant Take-Two Interactive demnach noch immer, Agent in absehbarer Zukunft auf den Markt zu bringen? Bereits im Mai 2014 hatte der Publisher den Markenschutz für das Spiel verlängert, ohne dass danach wieder etwas davon zu hören war.

Angekündigt wurde das Spiel ursprünglich auf der E3 2009. Damals stellte Rockstar Games ein Setting mitten im Kalten Krieg in Aussicht, in dem Spieler an Spionage und Gegenspionage quer über dem Globus teilnehmen sollten. Anfangs befand sich Agent sogar schon für die Xbox und die PlayStation 2 in der Entwicklung.

Einleitung
Kleinkriminelle, Bandenkriege, Straßenrennen – Rockstar-Spiele widmen sich seit dem ersten Teil der GTA-Serie mit wenigen Ausnahmen den dunklen Seiten der Gesellschaft und ihren gebrochenen Helden. Wir zeigen alle Titel des New Yorker Studios von den Anfängen von GTA, über Max Payne Midnight Club und Red Dead Redemption bis heute.