Allison Road : Allison Road soll in die Fußstapfen des mittlerweile eingestellten Silent Hills treten. Eine Kickstarter-Kampagne soll die dafür notwendigen Geldmittel einspielen. Allison Road soll in die Fußstapfen des mittlerweile eingestellten Silent Hills treten. Eine Kickstarter-Kampagne soll die dafür notwendigen Geldmittel einspielen.

Bereits im August haben die Entwickler des vom mittlerweile wieder eingestellten Silent Hills und dessen spielbarer Teaser-Demo P.T. inspirierten Horrorspiel Allison Road eine Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung ihres Projekts angekündigt. Zwischenzeitlich wurde die Crowd-Funding-Aktion nun gestartet.

Insgesamt 250.000 britische Pfund (340.000 Euro) benötigt das Indie-Entwicklerstudio Lilith demnach für die Entwicklung von Allison Road. Bei einer erfolgreichen Schwarmfinanzierung soll das Horrorspiel gegen Ende 2016 für den PC veröffentlicht werden. Etwas später folgen dann voraussichtlich Versionen für Mac, Linux und die verschiedenen Konsolensysteme. Der Zeitplan ist jedoch vom Ausgang der Kickstarter-Kampagne und den erreichten Stretch-Goals abhängig.

Bereits ab rund 21 Euro erhalten Unterstützer übrigens eine digitale Kopie von Allison Road. Weitere Details zur Kampagne finden sich auf der Projektseite bei Kickstarter. Bisher sind übrigens schon über 55.000 britische Pfund zusammengekommen.

Allison Road