Allison Road : Allison Road sollte per Crowdfunding finanziert werden, jetzt kommt das Horrorspiel aber über den Publisher Team17. Allison Road sollte per Crowdfunding finanziert werden, jetzt kommt das Horrorspiel aber über den Publisher Team17.

Das Horrorspiel Allison Road läuft nicht mehr über Kickstarter, die Crowdfunding-Kampagne wurde abgebrochen. Das teilte der Entwickler auf der Kickstarter-Seite mit.

Stattdessen werde man mit Team17 zusammenarbeiten, das als Publisher helfen und die Entwicklung unterstützen wird. Team17 ist für die Actionspiele der Worms-Reihe bekannt.

Allison Road machte nach der Einstellung von Silent Hills als Quasi-Nachfolger im Geiste auf sich aufmerksam und konnte die Medien mit ersten Trailern für sich gewinnen. Die Kickstarter-Kampagne konnte bis zur Einstellung nur 149.959 Pfund von geplanten 250.000 Pfund sammeln. Laut den Entwicklern werde man andere Wege außerhalb des Crowdfundings öffnen, über die die Fans bei der Entwicklung helfen können.

Allison Road wurde für PC, Xbox One und PlayStation 4 angekündigt.