Alpha Colony : Bereits im Juli versuchten sich die Entwickler von DreamQuest Games mit ihrer ungewöhnlichen Wirtschaftssimulation Alpha Colony auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter.com. 500.000 Dollar wollte man damals haben (wir berichteten).

Doch das Ziel wurde bei weitem nicht erreicht. Daher versuchte man es nun erneut, schraubte allerdings den Betrag deutlich herunter. Nur noch 50.000 Dollar sollten es dieses Mal sein. Auch der zweite Anlauf ist nun zu Ende gegangen, von »bei weitem nicht erreicht« kann dieses Mal aber nicht die Rede sein. Die ganze Sache ist eher »viel zu knapp« ausgegangen.

Sage und schreibe 49.972 der 50.000 Dollar kamen zusammen. Damit scheiterte die Kickstarter-Aktion und DreamQuest sehen nicht einen Cent, dürften sich seit dem Ende der Kampagne aber vermutlich ununterbrochen die Haare raufen. Vielleicht hätte man vorsorglich kurz vor dem Ende die letzten 28 Dollar selbst spenden sollen...?

Zur Projektseite auf Kickstarter.com