Zum Thema » American Truck Simulator im Test Auf dem Highway ist die Hölle los American Truck Simulator ab 8,19 € bei Amazon.de American Truck Simulator für 15,99 € bei GamesPlanet.com Für den American Truck Simulator gibt es eine kostenlose Demo zum Download über Steam. Die Demo kann über die Produktseite des Spiel heruntergeladen werden und enthält das ganze Spielgebiet Kalifornien.

Angehende Trucker können ein paar Aufträge abfahren, danach ist in der Demo allerdings Schluss, nach Nevada dürfen Demo-Spieler auch nicht rüber. Wer die Demo zur Vollversion aufwertet, kann aber mit seinem Speicherstand gleich weitermachen. In Sachen Optionen und Gameplay entspricht die Demo aber der Vollversion.

Passend dazu: Multiplayer-Mod für den American Truck Simulator

Easter Egg im American Truck Simulator

Das erste Easter-Egg, das im American Truck Simulator gefunden wurde, sind riesige Quietscheentchen an mehreren Stellen der Spielwelt. Vermutlich sind die Enten eine Anspielung auf eine Kunstinstallation des Niederländers Florentijn Hofman. Der hatte seine Rubber Duck nämlich seit 2007 in verschiedenen Städten ins Wasser gesetzt, darunter auch in Los Angeles, in dessen Nähe eine der Enten auch im Spiel zu finden ist.

Inzwischen wurden auch Lichter, die für UFOs gehalten werden, im American Truck Simulator gesichtet, natürlich in Nevada.

Wie die Enten im Spiel aussehen, zeigt das eingebundene YouTube-Video.