Download Art:Patch Version:v1.05 Größe:786,0 MByte Sprache:Deutsch Downloads:2972 Download » Jetzt Downloaden Wie frühere Updates zum Aufbauspiel Anno 2070 bringt auch der Patch 1.05 neue Inhalte ins Spiel und fügt Kaufoptionen für kostenpflichtige DLCs zum Shop hinzu. Zu den kostenlosen Addons zählt der Weltgeschehen-DLC »Der Nordamark – Grenzkonflikt« sowie das Nuklear-U-Boot »Orca«, das im Laufe der drei neuen Missionen freigespielt wird. Dieses kann Langstreckenraketen abschießen, der Entwickler Related Designs damit ganz neue Kampfstrategien. Die neuen kostenpflichtigen DLCs werden auf der offiziellen Webseite im Detail vorgestellt.

Der Patch liefert natürlich noch zahlreiche Verbesserungen. Die wichtigsten Änderungen finden Sie im Folgenden, alle Anpassungen gibt's auf der offiziellen Download-Webseite von Ubisoft. Der Patch liefert auch alle Änderungen der früheren Updates. Das Update kann auch über den Downloader des Spiels geladen werden.

Patch-Notes zu Anno 2070 v1.05

Die wichtigsten Änderungen

  • Zufallskartenlogik wurde modifiziert, so dass vielfältigere Inselwelten entstehen. ACHTUNG: Ältere Kartennummern ergeben nun andere Zufallskarten

  • Das Vollbildmenü der Statistikgebäude wurde überarbeitet und die Sortierung optimiert

  • In den Endlosspieleinstellungen gibt es im Bereich "Aufträge" jetzt neben "Normal" und "Häufig" die neue Option "Selten"

  • Warendepots und Kontore, die zum Bau am Mauszeiger hängen, werden jetzt automatisch zu U-Warendepots und -Kontoren, wenn der Spieler den Mauszeiger über das offene Meer bewegt. Das Rechtsklick-Menü wurde entsprechend überarbeitet

  • Die Weltrats-Aktion "Robotische Arbeitskräfte" von F.A.T.H.E.R. verringert die Unterhaltskosten nur noch um 25% (vorher 50%) und gilt nur noch für 15 Minuten (vorher 30 Minuten)

  • Im Mehrspieler-Modus können Gebäude von Mitspielern nicht mehr mit der Pipetten-Funktion kopiert werden

  • In den Endlosspieleinstellungen gibt es nun den Punkt "Startfraktion", der es Spielern erlaubt beide Fraktionen von vorn herein in einer Partie frei geschaltet zu haben

  • Ein Aufstand der Bevölkerung behindert jetzt auch die Produktivität des Forschungslabors

  • Die maximale Verlademenge pro Slot auf Handelsrouten wurde von 60t auf 150t erhöht, dies funktioniert jedoch nicht in Spielständen vor Version 1.05

  • Ein Exploit wurde behoben, bei dem es möglich war, durch Mediengebäude zusätzlich erhaltene Einwohner nach einem Kanalwechsel zu behalten

  • Ein Exploit wurde behoben, bei dem es möglich war, Items und Waren zu duplizieren, indem man sie gleichzeitig handelte und über Bord warf

  • Beim Bau von Stadtzentren und Warendepots werden Gebäude im Einflussbereich besser eingefärbt

  • Das Schiffslimit der Ecos und Tycoons wurde erhöht, das der Techs leicht reduziert

  • Auftrittswahrscheinlichkeit und Bewegung des Tornados weiter optimiert

Bild 1 von 70
« zurück | weiter »
Anno 2070
Sobald wir die Tech-Stufe erreicht haben, geht’s unter Wasser. Hier kaufen wir bei Ebashi-San hochwertige Items – zum Beispiel zum Starten einer Tiefsee-Expedition, die uns noch bessere Items einbringen kann.