Arctic Combat - Free2Play
Multiplayer-Shooter  |  Release: 13. Dezember 2012  |   Publisher: Webzen
5 von 5 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Leser-Rezension zu Arctic Combat

Arctic Call of Combat

Von Gelöschter User |

Datum: 20.01.2013 | zuletzt geändert: 20.01.2013, 02:59 Uhr


Arctic Combat ist ein Free2Play CoD Klon, der von Webzen entwickelt wurde und über die eigene Webseite oder über Steam vertrieben wird. Es spielt in einer Zukunft, in der Klimawandel zur erkaltung vieler Orte geführt hat und die Resourcen der Erde knapp sind. Diese Geschehnisse führten zum dritten Weltkrieg. Aber vom Setting oder der Story merkt man im eigentlichen Spiel überhaupt nichts. Es sieht (vom Artdesign) aus wie fast jeder aktuelle Shooter, der in der Gegenwart spielt.

Das Spiel wurde angekündigt unter dem Namen "Battery Online" (kurz für Battle Territory Online), der Name wurde allerdings geändert in Arctic Combat. Es erschien am 13. Dezember 2012 und baut auf die Unreal Engine 2.5 auf, was ziemlich erbärmlich ist, wenn man bedänkt, dass die Unreal Engine 3 im Jahr 2006 erschien. Aber auch das ist kein Wunder, wenn man bedenkt, dass auch CoD auf eine sehr alte Engine setzt. (Quake 3 1999) Call of Duty sieht trotzdem besser aus als dieses Spiel.

Grafik

Die Texturen sind meist nur Matsch, die Mapmodelle sind extrem low-poly und das Spiel verfügt über keine Beleuchtungstechnik, die nach ca. 2003 verwendet wurde. Der Rauch treibt die Sache auf die Spitze. Dafür sind die Animationen, sowie die Spieler- und Waffenmodelle in Ordnung. Das grafische Niveau der Maps ist in etwa auf dem von Counter-Strike Source.

Sound: Die meisten Sounds sind mittelmäßig, abgesehn davon, dass das Laufen über Holz klingt wie über Metallboden und das Schnee wie eine alte Holzsäge. Nervig und Sainsonbedingt ist, dass alle zwei Minuten die Instrumentalversion von "We wish you a merry Christmas", "Jingle Bells", oder ein lachendes Baby, das einem eine fröhliche Weihnachten wünscht, abgespielt wird.

Gameplay

Das ganze Spiel ist ein CoD Klon. Das merkt man schon daran, dass die Respawnzeiten sehr gering sind und man recht wenig HP hat. Allerdings wird nur die Hälfte der HP regeneriert, die andere Hälfte muss per Medipack gefüllt werden.
Momentmal... Medipacks? Diese liegen auf einigen vorgefertigen Punkten auf der Map herum oder werden von den meisten getöteten Gegnern fallen gelassen. Die Medipacks regenerieren ein Viertel der gesamten Gesundheit.
Aber nicht nur Medipacks liegen auf der Map. Auch ein Flammenwerfer oder ein Raketenwerfer ist an festgelegten Punkten auf der Map dort zu finden. Während der Flammenwerfer noch relativ fair und sinnvoll ist, sehe ich keinen Grund, für einen Raketenwerfer, da es keine Fahrzeuge gibt und der Helikopter damit nicht zerstörbar ist. Einen Helikopter gibt es nämlich auch, dazu komme ich gleich. Der Raketenwerfer hat einfach nur den Sinn Noobs auch leicht Kills zu ermöglichen, da dieser sehr stark ist und eine recht große Reichweite hat. Auch durch fast nicht vorhandenen Rückschlag der anderen Waffen ist es auch für schlechte Spieler nicht schwer, einen Kill zu machen.
Der Helikopter, der Luftschlag oder die Aufklärungdrone werden nicht durch Kill-Streaks freigeschaltet sondern zufällig von Gegnern fallen gelassen und schlagen auf einem züfälligen Punkt ein. Ich weiß nicht, was daran Spaß machen soll, wenn man eins der beiden aktiviert und danach einige Kills auf dem Bildschirm aufploppen. Es gibt aber auch Kill-Streaks oder Attack Skills, wie sie hier heißen. Im Moment gibt es als Attack Skill nur den Raketenerfer RPG-7, der nach vier Kills freigeschaltet wird und schlechter ist als der herumliegende Raketenwerfer, da er nur einen Schuss hat. Außerdem gibt es Passive Skills, wie zum Beispiel schnelleres Zünden/ Entschärfen der  Bomben, schnellerer HP Regneration, schnelleres Nachladen oder 10 Lebenspunkte mehr von Medipacks zurück bekommen. Ein Passive Skill zeigt sogar den Träger der Bombe an. Es gibt einige spannende Modi wie zum Beispiel Team Deathmatch ohne respawn oder Sprengkommando.

Maps

Die Maps sind alle recht klein und verwinkelt, haben aber auch offene Flächen. Auf den meisten Maps bilden sich (zumindest im Team Deathmatch Modus) einige Punkte, an denen immer gekämpft wird. Besonders gut sind die Maps nicht, die meisten gehen aber in Ordnung. Sie wirken recht lustlos zusammen geschustert und der Detailgrad ist dementsprechend niedrig. Vorallem die Map Sandstorm ist sehr interessant, da diese eine 1:1 Kopie der de_dust Map aus Counter-Strike ist. Leider wurde diese allem anschein nach entfernt.

Item Shop/ Balancing

Die Auswahl an Waffen ist noch recht klein und das Balancing geht soweit in Ordnung. Man hat für alle Waffen recht schnell genug Geld. Die Waffen gehen nach einer Weile kaputt und müssen repariert werden. Für echtes Geld gibt es im Item Shop einige kosmetische Items wie Hüte oder Masken, die einen kleine EXP Bonus geben. Es gibt natürlich auch die obligatorischen EXP-Booster. Auch hier ist die Auswahl noch nicht sehr groß. Der Preis dieser Items ist in Ordnung. Das In-Game Geld bekommt man durch den Abschluss eines Matches und während der Testzeit gab es auch täglich einen kleinen Bonus im Rahmen einer Weihnachtsaktion. Aber nicht nur durch den Item Shop kommt man an Items. Auch durch einen Levelaufstieg werden Items freigeschaltet, wie zum Beispiel zeitlich begrenzte Hüte oder Waffen. Außerdem werden nach Abschluss einer Partie für jedes Team jeweils ein Bonus verlost. Auch wenn es immer so aussah, als würde zufällig wie in einer Slotmachine ein Item ausgewählt, so fiel es allerdings immer auf die X-Mas Box. Das Spiel ist also bis auf kaufbare zeitlich begrenzte Boni, wie z.B. das schnellere (Ent-)Schärfen der Bombe oder anderem nicht pay2win.

Fazit

Das Spiel ist ein typisches mittelmäßiges Free2Play Spiel und ein wahrlos zusammengeklatschter CoD Klon in der Hoffnung man könne auf den Erfolgszug von sowohl CoD und Free2Play aufspringen. Ich verstehe einfach nicht, wie
so dieses Spiel die Unreal Engine 2.5 verwendet, da die Entwicklung sicherlich nicht vor 2006 begann hinsichtlich des Inhaltes und der Qualität des Spiels. Es bietet einfach zu wenig (gute) eigene Ideen.

 

Wertung:

65/100

Screenshots zu Arctic Combat

Alle Screenshots zu Arctic Combat
Alle Screenshots zu Arctic Combat
Alle Screenshots zu Arctic Combat
Alle Screenshots zu Arctic Combat

Pro & Contra

  • nur ein Kill-Streak (also fast gar keine Kill-Streaks)
  • Actions (die eigentlichen Kill-Streaks) werden zufällig von Gegnern fallengelassen
  • kaum pay2win
  • schlechte Grafik
  • manche Sounds
  • herumliegender überpowerter Raketenwerfer
  • wenige Waffen und Items
  • langweilige, detaillose Maps

Zusätzliche Angaben

Bugs im SpielNur sehr wenige
Bisher im Spiel
verbrachte Zeit
Weniger als 5 Stunden

5 von 5 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Beitrag bewerten

War diese Rezension hilfreich für Sie? Ja Nein

Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar TheVG
TheVG
#1 | 20. Jan 2013, 07:42
Schöner Test zu einem wohl sehr mittelmäßigen Spiel. CoD-Klone gibt es ja mittlerweile genug, der hier wird aber wohl ebenso seine Stammkundschaft bekommen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Maggus3
Maggus3
#2 | 20. Jan 2013, 15:37
Gibt einen guten Überblick über das Spiel.

Guter Test, gerne mehr davon.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Deathreaktor
Deathreaktor
#3 | 22. Jan 2013, 16:06
Schöner Test, trotz der kürze ;)
rate (0)  |  rate (0)
1

Leser-Rezensionen
Arctic Combat 2 Bewertungen:
90+ 0
70-89 1
50-69 1
30-49 0
0-29 0
Durchschnittliche
Leserbewertung:
69/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
Arctic Call of Combat
20.01.2013 | für 5 von 5 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen

Details zu Arctic Combat

Cover zu Arctic Combat
Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 13. Dezember 2012
Publisher: Webzen
Entwickler: Webzen
Webseite: http://ac.webzen.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 4963 von 6757 in: PC-Spiele
Platz 207 von 253 in: PC-Spiele | Action | Multiplayer-Shooter
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 9 User   hinzufügen
Wunschliste: 1 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten