Ark: Survival Evolved : Das neue Update für Ark: Survival Evolved bringt mit »Pachy« einen neuen Dino und Floße ins Spiel. Das neue Update für Ark: Survival Evolved bringt mit »Pachy« einen neuen Dino und Floße ins Spiel.

Der Early-Access-Titel Ark: Survival Evolved erhält regelmäßig Updates, die neue Inhalte ins Spiel bringen. Ein aktueller Patch hat nun den dickschädligen Dinosaurier Pachycephalosaurus hinzugefügt. Außerdem können Spieler die Wasserflächen der Open World nun per Floß überqueren.

Im Survival-Spiel Ark: Survival Evolved lassen sich zahlreiche Urzeitkreaturen bekämpfen oder zähmen und reiten. Zu den bereits vorhandenen Urzeitechsen gesellt sich nun der Paychycephalosaurus, kurz »Pachy«, der sich vor allem durch eine stabile Knochenplatte am Schädel auszeichnet. Damit eignet sich der Dino hervorragend als Rammbock und kann dabei helfen, Zäune einzureißen. Natürlich ist der kleine Dino damit auch äußert wehrhaft Feinden gegenüber.

Passend dazu: Darum arbeiten die Spieler in Ark: Survival Evolved zusammen und töten sich nicht

Ein früheres Update fügte der Dino-Sandbox bereits eine Tauchausrüstung hinzu. Dank des neusten Patches v207 sollen Spieler Seen und Meere in Ark nun aber auch bequem mit einem Floß durchqueren können. Spieler können so die Wasserwelten erkunden, ohne Bekanntschaft mit gefährlichen Urzeitfischen zu machen.

Das Update soll außerdem den Bau von Gebäuden auf großen Plattformen ermöglichen, was dem Entwickler zufolge neue taktische Möglichkeiten bieten soll.

Ark: Survival Evolved - Screenshots zur Mod Survival of the Fittest