Der Entwickler Wildcard hat einen weiteren neuen Patch für Ark: Survival Evolved veröffentlicht. Pünktlich zum Thanksgiving-Fest startet mit dem Update 252 auch die Turkey Trial 2. Einmal mehr suchen »blutdürstige, wilde Mutanten-Super-Truthähne« die Spielwelt heim.

Spieler können die Truthähne wie gewohnt jagen und die so gesammelten Rohstoffe zum Herstellen bestimmte Gegenstände nutzen.

Auch die Breeding Phase 3 hält nach langer Zeit endlich Einzug in das Spiel.

Die weitere Neuerungen von Patch 252

Unter anderem gibt es neue Kreaturen zu Entdecken, darunter der schleimige Achatina, der nachtaktive Jäger Megalosaurus, der pflanzenfressende Moschops und der Pheromon-versprühende Pachyrhinosaurus.

Hinzu kommen einige neu gestaltete Höhlen auf The Island. Sie sollen visuell nun auf derselben Höhe sein wie der Rest der Spielwelt. Außerdem gibt es neue Gameplay-Elemente, mit denen sich Artefakte finden lassen.

Zu guter Letzt wurde die Server-Performance verbessert. Und es lassen sich durch den CrossARK-Transfer nun Charaktere und Gegenstände zwischen den Inseln im Basis-Spiel und der Scorched-Earth-Erweiterung verschieben.

Spiele-Special: Alle Caves und ihre Fundorte in Ark: Survival Evolved

ARK: Survival Evolved - Screenshots zum TEK-Tier-Update