Ark: Survival Evolved - PC
Action  |  Early Access: 02. Juni 2015 | Release: 29. August 2017  |   Publisher: -

Ark: Survival Evolved Guide - Alle Infos über Crafting, Engramme und Reparaturen

Unser Guide zu ARK: Survival Evolved deckt alles Wissenswerte über das Crafting und den richtigen Gebrauch der Engrammpunkte ab. Ebenso liefert er das nötige Know-how um problemlos und schnell seine kaputten Gegenstände wieder auf Vordermann zu bringen.

Von GameStar-Team |

Datum: 16.07.2015 | zuletzt geändert: 16.07.2015, 15:48 Uhr


In ARK stellen nicht nur die gefräßigen Dinosaurier eine Gefahr dar, auch die ständige Suche nach Nahrung und Unterschlupf, kann den Überlebenden an seine Grenzen bringen.

Mit Hilfe unseres Guides erfährt man alle wichtigen Tools die man benötigt, um sich sein Leben inmitten all der Gefahren zu sichern und sich ganz nach oben an die Nahrungskette zu setzen.

ARK: Survival Evolved: Engramme

  • Engramme sind permanente Crafting-Rezepte die dem Spieler das Herstellen von neuen Gegenständen ermöglichen.
  • Im Gegensatz zu den Crafting-Rezepten, welche man im Inventar haben muss um den gewünschten Gegenstand herstellen zu können, kann man mit Engramm-Punkten permanent ein Engramm freischalten, welches weder Gewicht noch einen Inventar Platz wegnimmt.
  • Neue Engramme werden mit einem Stufen-Aufstieg freigeschaltet, zu welchem man auch neue Engramm-Punkte erhält. Zu beginn werden neue Engramme bei den Stufen 2, 3 und 5 freigeschaltet und danach alle fünf Stufen.
  • Die höchste Stufe auf der Engramme freigeschaltet werden ist 65.
  • Der Spieler kann frei wählen welche Engramme er erlernen möchte, allerdings ist hierbei zu beachten, dass manche Engramme gewisse Voraussetzungen haben. So muss man beispielsweise um das Bett erlernen zu können, bereits den Schlafsack gelernt haben.
  • Spielt man in einer Gruppe sollten sich die einzelnen Spieler unterschiedlich spezialisieren. So erlernt ein Spieler beispielsweise die Bauteile, ein anderer die unterschiedliche Kleidung und ein nächster die Werkzeuge und Waffen.
  • Manche Gegenstände können nur an bestimmten Werkbänken oder Öfen hergestellt werden, daher ist immer die Beschreibung des jeweiligen Engramm zu beachten.
  • Dinosauriersattel sind sehr hilfreich wenn es darum geht nach dem Dino Zähmen schneller Material zu sammeln, sicherer zu kämpfen oder einfach um sich schneller über die Insel bewegen zu können und können daher nach Möglichkeit immer erlernt werden.

ARK Engramme

ARK: Survival Evolved: Crafting

In ARK: Survival Evolved gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten Dinge herzustellen.

Ein Weg ist das Herstellen von erlernten Engrammen und der andere die Benutzung von gefundenen Crafting-Rezepten. Die Crafting-Rezepte müssen hierbei im Inventar getragen werden.

Wie funktioniert das Crafting?

  • Durch Drücken der V-Taste oder durch die Auswahl »Craftables« im Inventar kann der Spieler auf die Liste der gelernten Engramme zugreifen.
  • Zum Herstellen eines gewünschten Gegenstandes klickt der Spieler dieses an, erfährt in einem kleinen extra Fenster welche Materialien dafür benötigt sind und kann durch einen Klick auf »Craft Item« den Gegenstand herstellen.
  • Manche Gegenstände können nur unter gewissen Voraussetzungen hergestellt werden. So braucht man ein Lagerfeuer um Fleisch zu braten, Mörser und Stößel um beispielsweise Schießpulver herzustellen oder einen Kochtopf um darin Farben zu mischen.
  • Manche Engramme werden dem Spieler nur an der richtigen Werkbank angezeigt und sind nicht zwingend in der allgemeinen Engramm-Liste aufgeführt.
  • Während man etwas herstellt bewegt sich der Spieler deutlich langsamer, sitzt er dabei aber auf einem Dinosaurier wird das Bewegungstempo nicht beeinflusst.
  • Hat man mehrere Sachen herzustellen, so kann man alle auswählen und stellt sie automatisch in der ausgewählten Reihenfolge her.

ARK Crafting

ARK: Survival Evolved: Reparieren

Gerade in ARK werden Werkzeuge, Waffen und Kleidung oftmals in Mitleidenschaft gezogen, doch hier kann sich der Spieler selbst helfen, denn man hat mehrere Möglichkeiten seine Sachen zu reparieren.

  • Kaputte Kleidungsstücke wandern direkt ins Inventar
  • Werkzeuge und Waffen die mit einem Hotkey belegt sind können durch Drücken der zugeordneten Taste repariert werden.
  • Zerstörte Gegenstände können ebenfalls ins Inventar gezogen, dort ausgewählt und anschließend mit einem Klick auf »Repair Item« repariert werden.

ARK Reparatur

4 von 9 Leser fanden diesen Guide hilfreich

Beitrag bewerten

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Ja Nein

Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar fjet
fjet
#1 | 17. Jul 2015, 12:05
Vielleicht sollte es auch erwähnt werden, dass die gefundenen Rezepte (Airdrop) auch unterschiedliche Qualitätsstufen haben können und die benötigten Materialien sich unterscheiden können, zumind. in der Anzahl. Bei einer höherwertigen Spitzhacke könnte so z.B. die Haltbarkeit deutlich erhöht sein. Rezepte für Strukturen wie z.B. Holzwänden haben übrigens (noch) keine unterschiedlichen Qualitätsstufen.

Tipp: Beim Craften an z.B. Werkbänken oder Mörser&Mörtel gibt es auch Erfahrungspunkte, obwohl man sich während des Herstellungsprozesses bereits von der Werkbank entfernt hat (die Weite ist hier bisher endlos). Man kann also auch seine 100x Narkosemittel craften und auf der anderen Seite der Insel einen Rex legen und bekommt weiterhin seine Erfahrung für den Herstellungsprozess.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Jasper
Jasper
#2 | 01. Aug 2015, 00:39
Ich hoffte hier alle wichtigen Informationen zu bekommen. Also danke an GameStar für den Artikel und euch für die Kommentare. Ich habe sehr wenig Zeit zum Spielen und informiere mich wenn möglich nur über GameStar.de
rate (0)  |  rate (1)
1

Details zu Ark: Survival Evolved

Cover zu Ark: Survival Evolved
Plattform: PC (PS4, Xbox One)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 29. August 2017
Early Access: 02. Juni 2015
Publisher: -
Entwickler: Wildcard
Webseite: http://www.playark.com/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 24 von 7099 in: PC-Spiele
Platz 17 von 11274 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 160 User   hinzufügen
Wunschliste: 29 User   hinzufügen
Ark ab 49,97 € im Preisvergleich  Ark ab 49,97 € im Preisvergleich  |  Ark ab 59,99 € bei Amazon.de  Ark ab 59,99 € bei Amazon.de
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten