Armored Warfare : Mit der neuen Replay-Funktion kann man sich die Matches von Armored Warfare noch einmal ansehen. Mit der neuen Replay-Funktion kann man sich die Matches von Armored Warfare noch einmal ansehen.

In einem Blogpost hat Obsidian Entertainment einen ersten Ausblick auf die Features von Update 0.14 für Armored Warfare gegeben. Neben neuen Maps wird es dann auch einen Replay-Modus geben.

Einen Termin nennt der Entwickler noch nicht, dafür gibt er die ersten Inhalte des nächsten Armored-Warfare-Updates bekannt. Es wird eine neue PvP-Karte mit dem Namen »Tagebau« geben und drei neue PvE-Missionen.

Die Landschaft der PvP-Map zeichnet sich vor allem durch schwere Baufahrzeuge aus. Die Spieler müssen sich hier durch eine Reihe von gewundenen Pfaden finden, um strategisch wichtige Positionen einzunehmen.

Ebenfalls Teil des Updates ist eine Überarbeitung der Durchschlagskraft von Leicht- und Jagdpanzern ab Stufe 6. Das Entwicklerteam will die Fahrzeuge relevanter machen indem siedie Durchschlagskraft erhöhen. Außerdem werden hochstufige Kampfpanzer überarbeitet. Details nennt Obsidian hier aber noch nicht.

Zu den größeren Änderungen zählt noch das neue Replay-System. In Zukunft können die Spieler ihre Matches aufnehmen. Die Wiedergabe findet aus der Perspektive des aufnehmenden Spielers statt. Man kann aber die Geschwindigkeit ändern und auch den Fokus auf bestimmte Fahrzeuge legen. Gleichzeitig gibt es noch eine neue Option, mit der man Screenshots direkt auf sozialen Netzwerken teilen kann.

Auch interessant: Armored Warfare bekommt chinesische Panzer

Armored Warfare - Global Operations