Assassin's Creed 3 - PC

Action-Adventure  |  Release: 22. November 2012  |   Publisher: Ubisoft
2 von 2 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Leser-Rezension zu Assassin's Creed 3

Wendereiche Story in unverbrauchtem Setting

Von CommanderCock |

Datum: 14.08.2013 | zuletzt geändert: 14.08.2013, 16:29 Uhr


Assassins Creed 3 spielt in der amerikanischen Kolonialzeit und thematisiert hauptsächlich den Unabhängigkeitskrieg. Das Spiel weitet die Handlung aber auf viele weitere Aspekte aus, wie zum Beispiel den Konflikt zwischen Kolonialisten und Ureinwohnern, wodurch man einen relativ detaillierten Überblick über die damaligen Geschehnisse bekommt. Außerdem spielt man nicht nur den Assassinen Connor in der Kolonialzeit, sondern auch Desmond Miles, wie es bereits aus den Vorgängern bekannt ist. Neben der Haupthandlung gibt es einige weitere Aktivitäten, denen man sich widmen kann. So hat man die Aufgabe, eine kleine Siedlung zu gründen, in dem man Siedler durch Quests überredet, in diese einzuziehen. Anschließend darf man diese wirtschaftlich verwalten und es gibt ein umfangreiches Crafting- und Handelssystem. 

Besonders gefallen hat mir, dass die Handlung immer eine Überraschung bereithält und man sich plötzlich in historischen Dreh- und Angelpunkten wiederfindet. Wer im Geschichtsunterricht aufgepasst hat, wird sich über die Detailgetreue Wiedergabe dieser Ereignisse freuen. Die Lösung für den Schwierigkeitsgrad ist meiner Meinung nach optimal. Bei jeder Hauptmission hat man bestimmte Nebenaufgaben wie zum Beispiel, dass man nicht entdeckt werden darf. Möchte man alle Nebenaufgaben erfüllen, beisst man sich gerne mal die Zähne aus (ich zumindest :D), ohne diese Nebenaufgaben sind die Quests leicht - moderat, also eigentlich für jeden Spieler was dabei und man kann jederzeit frei entscheiden, welchen Schwierigkeitsgrad man wählen möchte. Durch das Rekrutensystem, mit dem man sich fast immer Unterstützung holen kann, erweitert den Pool der Möglichkeiten immens. So kann man einige nervende Wachposten unauffällig ausschalten, wenn man unentdeckt bleiben muss/will. Es macht einfach einen riesen Spaß, ein ganzes Fort mit etwas Geschick und Beobachtungsgabe zu befreien, ohne selbst die Finger krumm machen zu müssen. Dem Boss gefällt das!

Nun aber zu den Aspekten, die mir negativ aufgefallen sind, da diese das genaue Gegenstück zu den positiven Aspekten darstellt. Die Steuerung lief bei mir oft unrund, so dass der Charakter z.B. an einer Wand hochklettert, an der ich eigentlich mit einem Abstand von einem Meter vorbeirennen wollte. Dies kostete mich endlos Nerven und führte nicht selten zum Tod, wenn man gerade verfolgt wird. Die Mimik der Charaktere ist außerdem sehr bescheiden. Die Lippen bewegen sich zum Teil gar nicht, selbst wenn diese brüllen. Die Einblendungen der Missionsziele werden häufig zu spät eingeblendet. So habe ich die Zielperson bereits ausgeschaltet und sehe dann erst, dass ich diese gar nicht umbringen durfte. Also nochmal von vorne beginnen. Ein anderer Fall ist, dass diese Einblendungen viel zu schnell verschwinden, oder erst gar nicht auftauchen. Somit muss man ins Menü und sich diese durchlesen. Dies stört den an sich flüssigen Spielfluss enorm.

 

Zu der Technik muss ich sagen, dass sie keine High-End-Grafik ist, aber trotzdem malerische Landschaften auf den Bildschirm bringt. Dies gelingt bei unglaublich niedrigem Ressourcenverbrauch und das komplett ruckelfrei.

Wertung:

85/100 » alle Rezensionen von CommanderCock (3)

Screenshots zu Assassin's Creed 3

Pro & Contra

  • Unverbrauchtes Szenario mit spannender Handlung
  • Gamepads werden unterstützt (zumindest Xbox 360 Controller)
  • Steuerung führt z.T. zu nervenaufreibenden Fehlern
  • Einige belanglose Bugs, deren Masse negativ auffällt

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgradgenau richtig
Bugs im SpielHäufiger, unregelmäßig
Bisher im Spiel
verbrachte Zeit
Mehr als 20, weniger als 40 Stunden

2 von 2 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Beitrag bewerten

War diese Rezension hilfreich für Sie? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (1) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar NagusZek
NagusZek
#1 | 15. Aug 2013, 09:48
Ich persönlich wurde mit dem dritten Teil nicht so richtig warm. Weder das Setting noch der blasse Hauptcharakter Connor konnten mich mitreißen. Mir hat Haythem den man zu Beginn spielt da deutlich besser gefallen und war meiner Meinung auch besser gezeichnet. Aber das ist ja eh Geschmackssache.

Das mit dem niedrigen Ressourcenverbrauch und ruckelfreiem Spielen kann ich jedoch nicht bestätigen. Bei mir wie auch bei all meinen Bekannten welche es auf dem Rechner gespielt haben (4 an der Zahl), lief und läuft das Spiel sehr unrund trotz potenter Hardware. Auf meinem System (Phenom II x4 / 4GB Ram / GTX 560) kommt es selbst auf niedrigen Details in manchen Situationen zu heftigen Performanceeinbrüchen. Als bekanntes Beispiel sei hier selbst nach Patch 6 immer noch Boston genannt.

Bei der Wertung bin ich jedoch bei dir und würde vielleicht sogar noch 1-2 Punkte raufgehen obwohl mir das Setting wie gesagt nicht zugesagt hat.
rate (0)  |  rate (1)
1

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
8,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
4,95 €
Versand s.Shop
Assassin's Creed 3 ab 4,95 € bei Amazon.de
Leser-Rezensionen
Zur Spieleübersicht mit allen Infos zu Assassin's Creed 3 10 Bewertungen:
90+ 3
70-89 4
50-69 2
30-49 0
0-29 1
Durchschnittliche
Leserbewertung:
72/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
Assassins Creed 3 (2012/Ubisoft)
12.01.2013 | für 12 von 14 hilfreich
Viva la Revolución!
04.05.2013 | für 8 von 8 hilfreich
Amerikanische Revolution - Haut nah in AC3
27.11.2012 | für 8 von 9 hilfreich
Super, aber...
25.11.2012 | für 4 von 6 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen
Top-Spiele
Far Cry 4
Release: 18.11.2014
Tipps
Dragon Age: Inquisition
Release: 20.11.2014
Lesertests
Assassin's Creed Unity
Release: 13.11.2014
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Assassin's Creed 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 22. November 2012
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: http://assassinscreed.ubi.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 73 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 14 von 1438 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 10 Einträge
Spielesammlung: 434 User   hinzufügen
Wunschliste: 140 User   hinzufügen
Assassin's Creed 3 im Preisvergleich: 19 Angebote ab 0,99 €  Assassin's Creed 3 im Preisvergleich: 19 Angebote ab 0,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten