Assassin's Creed 3 : Ubisoft will die Seeschlachten in Assassin's Creed 3 rund in die Spielmechanik einbetten. Ubisoft will die Seeschlachten in Assassin's Creed 3 rund in die Spielmechanik einbetten. Assassin's Creed 2hat Flugmaschinen, Assassin's Creed: Revelationswartet mit einer Art Tower-Defense-Variante als Minispiel auf. Assassin's Creed 3hingegen wird auf Seeschlachten setzen. Diese sollen dabei aber nicht nur unbedeutende, für die Handlung irrelevante Sekundäraufgaben werden sondern sowohl Teile der Haupthandlung als auch Nebengeschichten erzählen.

Das verriet zumindest Assassin's Creed 3-Autor Corey May in der neusten Ausgabe des britischen Spielemagazins GamesMaster.

»Das Spiel wartet mit einigen wichtigen und entscheidenden Seeschlachten auf, so dass es falsch wäre, sie zu ignorieren. Es gibt einige Seegefechte, die zur Haupthandlung gehören, aber auch welche, die reine Nebenaufträge sind. Natürlich werden auch neue Storylines sowie Belohnungen freigeschaltet, wenn man die ganzen Aufträge auf dem Meer absolviert.«, so May.

»Das Meer ist ein 100-prozentiger Bestandteil des Spiels, nicht vergleichbar etwa mit den Flugmaschinen aus Assassin's Creed 2, die man einmal benutzt und danach nie wieder. Es warten sehr viele Einsätze auf See auf ihre Absolvierung – und man sollte sie unbedingt machen, denn sie liefern eine Menge Spaß. Die Seeschlachten geben uns eine tolle Möglichkeit, den Fans eine neue, nicht so aufgesetzt wirkende Spielmechanik zu liefern.«

Wie toll sich die Seeschlachten wirklich spielen, erfahren wir spätestens am 30. Oktober 2012. Dann erscheint Assassin's Creed 3 für Xbox 360 sowie PlayStation 3 – und vielleicht auch schon für den PC.