Ubisoft : Assassin's Creed 3: Liberation scheint eine HD-Neuauflage zu bekommen. Auch für andere Plattformen abseits der PS Vita? Assassin's Creed 3: Liberation scheint eine HD-Neuauflage zu bekommen. Auch für andere Plattformen abseits der PS Vita?

Seit 2010 veranstaltet Ubisoft jedes Jahr in San Francisco sein »Digital Day«-Event, so auch 2013, wo die Veranstaltung vor Kurzem zu Ende gegangen ist. Beim Digital Day werden zum einen bekannte Projekte vorgestellt, aber auch noch nicht offiziell angekündigte. Berichtet werden darf in den seltensten Fällen über letztere, da die Teilnehmer ein NDA unterschreiben müssen und sich damit zur Verschwiegenheit bereit erklären.

An die Öffentlichkeit kommt trotzdem natürlich immer wieder mal was. Konkret geht es hierbei um ein Bild, welches die Titel aufzählt, die vorgestellt wurden. Darunter sind zum einen bekannte Spiele wie Watch Dogs oder The Mighty Quest for Epic Loot , aber auch welche, von denen wir heute zum ersten Mal hören.

  • Assassin's Creed Liberation HD

  • Assassin's Creed Pirates

  • Autodance II

  • Child of Light

  • Endwar Online

  • Rabbids: Big Bang

  • Rayman: Fiesta Run

  • Valiant Hearts: The Great War

Was genau es mit den Titeln auf sich hat, kann an dieser Stelle natürlich nur gemutmaßt werden. So könnte Assassin's Creed Liberation HD etwa eine Umsetzung für andere Plattformen als die ursprüngliche, die PS Vita, sein, Assassin's Creed Pirates hingegen ein neuer Handheld-Ableger. Dass Endwar Online hingegen ein (Free2Play-)Online-Ableger des Echtzeit-Strategiespiels Tom Clancy's Endwar von 2009 werden könnte, dazu braucht man nicht viel Fantasie.

Die Echtheit des Bildes wurde mittlerweile von mehreren Leuten ( etwa bei Kotaku.com und NeoGAF ), die auf dem Digital Day anwesend waren, bestätigt. Nähere Details gab es wegen des erwähnten NDA aber nicht. Das Embargo scheint allerdings am Dienstag aufgehoben zu werden.