Assassin's Creed : Auch zukünftig werden Spielabschnitte in der Gegenwart laut Assassin's Creed-Lead Writer Darby McDevitt eine Ausnahme bleiben. Auch zukünftig werden Spielabschnitte in der Gegenwart laut Assassin's Creed-Lead Writer Darby McDevitt eine Ausnahme bleiben.

Vom Spätmittelalter des 13. Jahrhunderts über die Renaissance im 16. Jahrhundert, ist die Reihe aus dem Hause Ubisoft mit Assassin's Creed 3 sowie aktuell Assassin's Creed 4: Black Flag mittlerweile schon im 18. Jahrhundert und der Kolonisierung Amerikas sowie Plünderung der Karibik angekommen. Nur eine Frage der Zeit, bis ein Serienteil ins Haus steht, der sich voll auf das 21. Jahrhundert fokussiert … mag man meinen.

Grundsätzlich spielt zwar das gesamte Franchise in der Gegenwart, schließlich taucht man mit Hilfe der Animus-Technologie nur in die Erfahrungen längst Verstorbener ein. Doch viel wurde schon spekuliert, wann Ubisoft ein Assassin's Creed ankündigt, in welchem man die ganze Zeit über die Dächer des Großstadt-Dschungels springt und statt auf Pferde eben auf Autos zurückgreift.

Der Aussage von Darby McDevitt, Hauptverantwortlicher für die Handlung der Assassin's Creed-Reihe, nach wird das aber wohl nie passieren, wie er in einer »Ask Me Anything«-Runde auf Reddit.com verriet. Etwas derartiges sei nicht geplant, auch zukünftig soll die Gegenwart ausschließlich als Bindeglied fungieren.

Als Begründung nennt McDevitt den Aufwand, der darin liegen würde, entsprechende glaubhafte (!) Inhalte zu erstellen - also Großstädte, Fahrzeuge und auch Waffen. Bei Watch Dogs scheint das ja auch zu funktionieren, mag man da nun einwerfen. Und auf das Konkurrenz-Produkt aus dem eigenen Hause verweist der Lead Writer dabei auch direkt. Watch Dogs könne genau die Leute reizen, die sich ein »modernes AC« wünschen.

Wahrscheinlich ist auch, dass sich nach DcDevitts Meinung ein glaubhaftes Gegenwartsszenario nicht mit dem Kern der Assassin's Creed-Reihe verträgt, denn etwa ein mit einem Maschinengewehr hantierender Assassine passt wohl weniger in das bekannte Gameplay der Serie. Auch die zahlreichen Wolkenkratzer einer Metropole der Gegenwart dürften wohl ein Problem für das »Free Running«-System sein.

Feststehen dürfte damit jedenfalls, dass auch die nächsten Assassin's Creed-Teile wieder ihren Fokus auf bereits vergangene Epochen legen. So sprach sich etwa Game Director Ashraf Ismail zuletzt begeistert über das alte Ägypten als Szenario aus (wir berichteten).

Quelle: Reddit.com