Assassin's Creed 4: Black Flag : Ubisoft hat das Mehrspieler-Event »Miserly Shadows« für Assassin's Creed 4: Black Flag gestartet. Ubisoft hat das Mehrspieler-Event »Miserly Shadows« für Assassin's Creed 4: Black Flag gestartet. Wie der Spielentwickler und Publisher Ubisoft auf seiner offiziellen Website bekannt gegeben hat, wurde die Community des Action-Adventures Assassin's Creed 4: Black Flag natürlich auch über die Feiertage nicht vergessen.

Ganz im Gegenteil: Mit sofortiger Wirkung wurde nämlich das Mehrspieler-Event »Miserly Shadows«, das bis zum kommenden Sonntag, den 29. Dezember 2013 zur Verfügung stehen wird, gestartet. Im Rahmen der Veranstaltung greift Ubisoft die drei beliebten Mehrspieler-Modi »Artifact Assault«, »Manhunt« und »Domination« auf und bietet allen Spielern die Möglichkeit, die verschiedenen Maps auch bei Nacht zu bestreiten.

Des Weiteren warten wie gewohnt verschiedene Herausforderungen inklusive entsprechender Belohnungen. Wem es bis zum Ende des Events beispielsweise gelingen sollte, 20 betäubte Widersacher zu verspotten, der darf sich auf ein »French Empire Flag« genanntes Emblem freuen. Beendet ein Spieler während des Events ein Spiel aus der Playlist, wartet immerhin noch der Titel »The Shadow« auf ihn. Zudem ruft Ubisoft alle Spieler dazu auf, die bereits angesprochenen Nacht-Varianten der verschiedenen Maps freizuspielen.

Alle weiteren Details zum »Miserly Shadows«-Mehrspieler-Event finden sich auf der offiziellen Website unter ubi.com.

Assassin's Creed 4: Black Flag - Schrei nach Freiheit
Missionen enthalten die üblichen Aufgaben wie Zielpersonen zu belauschen. [PS4]