Assassin's Creed Empire : Das nächste Assassin's Creed soll sich ein paar Ideen aus dem Kinofilm holen. Das nächste Assassin's Creed soll sich ein paar Ideen aus dem Kinofilm holen.

Führt Assassin's Creed Empire als erstes Spiel den Roboterarm-Animus ein? Ganz auszuschließen ist das nicht, wenn es nach Jean-Julien Baronnet, dem Ex-CEO von Ubisoft Motion Pictures geht. Demnach würde sich das nächste Assassin's Creed durchaus vom Film inspirieren lassen.

Laut des Hauptdarstellers: Warum Film und Spiel so unterschiedlich sind

»Die Spielentwickler, das Assassins-Creed-Team, waren am Set und haben Sachen gesehen, die sie sehr inspiriert haben. Ich bin mir sicher, dass es eine Art von Brücke zwischen Film und Spiel geben wird.«

Bis zu einem gewissen Grad soll das sogar schon passiert sein. So gibt Baronnet an, dass bereits Hinweise aus dem Film ins Spiel eingebaut wurden, genauso wie der Film sich an den Spielen bedient habe. Bestimmte Aspekte des Films hätten dem Team einfach sehr gefallen, was genau man sich herausgepickt habe, sei aber auch Baronnet noch nicht bekannt.

Zum Film gab es bislang nur einen Trailer zu sehen, der Michael Fassbender als Assassine zur Zeit der spanischen Inquisition und in einer ungewöhnlichen Animus-Konstruktion zeigt. Spiel und Film könnten sich also auch den Schauplatz teilen, obwohl sich unter dem Codenamen »Empire« die Gerüchte um ein Setting im alten Ägypten für den nächsten Teil häufen.

Assassin's Creed Film