Assassin's Creed Rogue : Assassin's Creed Rogue wird ohne einen Mehrspieler-Modus auskommen müssen. Das geht aus einem ersten Vorschau-Bericht der Zeitschrift Game Informer hervor. Assassin's Creed Rogue wird ohne einen Mehrspieler-Modus auskommen müssen. Das geht aus einem ersten Vorschau-Bericht der Zeitschrift Game Informer hervor.

Gestern hat Ubisoft nach Wochen und Monaten der Gerüchte und Spekulationen den zweiten für 2014 geplanten Ableger der Action-Adventure-Reihe Assassin's Creed offiziell angekündigt. Und nun tauchen nach und nach weitere Details zu Assassin's Creed Rogue auf.

Wie etwa die englischsprachige Webseite videogamer.com unter Berufung auf eine Cover-Story in der neuesten Ausgabe der Spielezeitschrift Game Informer berichtet, wird Assassin's Creed Rogue ein reines Singleplayer-Spiel. Auf einen Mehrspieler-Modus verzichtet das Entwicklerteam also erstmals wieder, nachdem kompetitive Spielmodi eigentlich seit 2010 in jedem Haupt-Ableger der Marke enthalten waren.

Warum es im für die Xbox 360 und die PlayStation 3 geplanten Spiel keinen Multiplayer-Part geben wird, ist bisher nicht bekannt. Allerdings gibt es den aus früheren Ablegern gewohnten Online-Modus auch im ebenfalls für 2014 angekündigten Assassin's Creed Unity nicht. Hier setzt Ubisoft stattdessen aber auf einen Koop-Modus für vier Spieler.

Assassin's Creed Rogue erscheint am 11. November 2014. Eine PC-Version des Spiels wurde bisher nicht angekündigt.

Assassin's Creed Rogue
Wir sondieren die Lage, bevor wir ein Bandenversteck hochgehen lassen.