Assassin's Creed Syndicate : Assassin's Creed Syndicate bietet weder einen Koop-Modus noch eine Companion-App. Assassin's Creed Syndicate bietet weder einen Koop-Modus noch eine Companion-App.

Zum Thema Assassin's Creed Syndicate ab 4,95 € bei Amazon.de Assassin’s Creed Syndicate für 29,99 € bei GamesPlanet.com Im Gegensatz zum Vorgänger Assassin's Creed Unity wird das Actionspiel Assassin's Creed Syndicate weder einen kooperativen Multiplayer-Modus noch die Integration einer Companion-App bieten. Der Entwickler Ubisoft Montreal hat jetzt etwas genauer erklärt, warum diese Features aus dem Spiel geflogen sind.

Wie aus einem Interview des Magazins Games.on.net mit dem Game-Director Scott Phillips hervorgeht, war dies eine ganz bewusste Entscheidung, um den Fokus verstärkt auf den Singleplayer-Part von Assassin's Creed Syndicate legen zu können.

Wir haben diese spezifischen Entscheidungen getroffen, um uns auf das zu fokussieren, was wir für den Kern von Assassin's Creed Syndicate ansehen - und das ist die Singleplayer-Erfahrung. Wir wollen diese in der bestmöglichen Form abliefern. Wie eigentlich immer hat man nur eine fest vorgegebene Zeitspanne und Ressourcen, alles ist irgendwie ein Kompromiss. Man muss diese Entscheidungen treffen, und ich stehe zu ihnen.

Mehr: England schlägt Frankreich - Die Vorschau von Assassin's Creed Syndicate

Des Weiteren erklärte Phillips, warum die Entwickler im Vergleich zu Assassin's Creed Unity die Anzahl der Sammelobjekte deutlich reduziert hat.

Das haben wir absichtlich so gemacht. Wir wollen euch neugierig machen, so dass ihr mehr davon finden wollt. Doch wir wollen euch nicht damit erdrücken.

Wie gut das alles im fertigen Spiel funktioniert, wissen wir spätestens am 23. Oktober 2015, wenn Assassin's Creed Syndicate für die Konsolen erscheint. Die PC-Fassung folgt am 19. November.

Assassin's Creed Syndicate
Jacob und Evie treffen viele berühmte Personen. Hier Alexander Graham Bell.