Batman: Arkham Origins : Warner Bros. plant noch dieses Jahr eine Neuankündigung bezüglich Batman: Arkham. Warner Bros. plant noch dieses Jahr eine Neuankündigung bezüglich Batman: Arkham. Update (2. Januar 2014): Mittlerweile ist klar, worum es sich bei der angedeuteten Neuankündigung handelt: Um einen neuen Story-DLC für Batman: Arkham Origins. Das geht aus einem via facebook.com veröffentlichten Bild einer Einladung zu den fiktiven »Humanitarian of the Year Awards«, die auf dem Anwesen von Bruce Wayne verliehen werden, hervor.

In einer Episode von Batman: The Animated Series wurde im Rahmen der Veranstaltung Gothcorp-CEO Ferris Boyle als »Humanitarian Industrialist of The Year« ausgezeichnet - ein Umstand, der Mr. Freeze auf den Plan rief und zu einem Angriff auf Boyle verleitete, da dieser den einst als Victor Fries bekannten Bösewicht erst seine kryogenische Formel stahl und ihn dann in einen Kessel voller Chemikalien stieß.

Originalmeldung: Warner Bros. wird am 31. Dezember 2013 eine Neuankündigung tätigen, die im Zusammenhang mit der Action-Adventure-Reihe Batman: Arkham steht. Das hat das Unternehmen auf der offiziellen Facebook-Seite zur aus Batman: Arkham Asylum, Batman: Arkham City und Batman: Arkham Origins bestehenden Spiele-Serie bekannt gegeben.

Worum genau es sich dabei handeln könnte, ist bisher aber noch unklar. Die Spekulationen reichen von der Enthüllung eines DLCs für den letzten Ableger über Neuauflagen einzelner Titel für die PlayStation 4 und die Xbox One bis hin zu einer kompletten Neuankündigung.

Genaueres wird spätestens am 31. Dezember 2013 zu erfahren sein.

Batman: Arkham Origins
Screenshot aus dem Multiplayer-Modus »Hunter, Hunted«