Batman: Arkham Knight : Batman: Arkham Knight ist in Großbritannien der bisher beste Launch eines Computer- und Videospiels im Jahr 2015 gelungen. Batman: Arkham Knight ist in Großbritannien der bisher beste Launch eines Computer- und Videospiels im Jahr 2015 gelungen.

Zum Thema Batman: Arkham Knight ab 9,05 € bei Amazon.de Batman: Arkham Knight für 11,99 € bei GamesPlanet.com Dem Actionspiel Batman: Arkham Knight ist der bisher beste Launch eines Computer- und Videospiels im Jahr 2015 gelungen - zumindest in Großbritannien. Dies geht aus den aktuellen Angaben von GFK Chart Track hervor.

Zwar sind derzeit noch keine konkreten Verkaufszahlen bekannt. Allerdings konnte Batman: Arkham Knight sogar den ebenfalls grandiosen Verkaufsstart von The Witcher 3: Wild Hunt übertreffen. Nach all den negativen Schlagzeilen in der jüngeren Vergangenheit dürfte diese Meldung vor allem für den Publisher Warner Bros. Interactive sehr erfreulich sein.

Mehr: Batman Histpry: Die Geschichte der Batman-Videospiele

Batman: Arkham Knight knüpft an die Geschehnisse von Batman: Arkham City (2011) an: Nach Scarecrows Drohung, eine Bombe zu zünden, die ganz Gotham mit tödlichem Angstgas bedeckt, wird die Stadt evakuiert. Das ist die Gelegenheit für allerhand Schurken, marodierend durch die Stadt zu ziehen. Nur Batman und eine Hand voll Polizisten stellen sich der Übermacht in den Weg. Als wäre das nicht genug, taucht auch noch der mysteriöse Arkham Knight auf, der Batmans Tod will. Dabei darf der Spieler erstmals in der Reihe auch das Batmobil selbst steuern, um sich damit durch das Straßennetz von Gotham zu bewegen.

Batman: Arkham Knight
Poison Ivy spielt eine zentrale Rolle in der Story von Arkham Knight.