Batman: Arkham Knight : Batman: Arkham Knight erscheint nicht mehr für Linux und Mac. Batman: Arkham Knight erscheint nicht mehr für Linux und Mac.

Zum Thema Batman: Arkham Knight ab 16,99 € bei Amazon.de Batman: Arkham Knight für 13,99 € bei GamesPlanet.com Die zum Release völlig vermurkste PC-Version des Actionspiels Batman: Arkham Knight wird nicht mehr auf Linux und Mac portiert. Das hat der Publisher Warner Bros. nun bekannt gegeben. Eine Begründung für die Entscheidung gab man nicht an. Im entsprechenden Steam-Beitrag heißt es lediglich, dass Vorbesteller er Geld zurückerhalten:

Es tut uns sehr leid, bestätigen zu müssen, dass Batman: Arkham Knight nicht mehr länger für Mac und Linux in der Entwicklung ist. Wer Batman: Arkham Knight für Mac oder Linux vorbestellt hat, erhält auf Antrag eine Rückerstattung per Steam.

Wenn auch nicht explizit genannt, dürfte der Grund für die Einstellung der Entwicklungsarbeiten wohl die zugrundeliegende PC-Version des Spiels sein. Die wurde in einem fürchterlichen Zustand auf den Markt gebracht und wenige Wochen später wieder aus dem Verkauf genommen - ein nahezu einmaliger Vorgang in der Spiele-Branche.

Einige Monate später wurde Batman: Arkham Knight zwar nach diversen Patches und Updates erneut für den PC freigegeben, jedoch hat das Spiel auch weiterhin mit teilweise massiven Problemen zu kämpfen. Und das, obwohl sich Rocksteady, Iron Galaxy und sogar der Grafikkartenhersteller Nvidia gemeinsam daran versucht haben, die zahlreichen Fehler auszumerzen.

Allzu verwunderlich ist es also kaum, dass die deutlich weniger nachgefragten Plattformen nun gar nicht mehr bedient werden.

Batman: Arkham Knight
Poison Ivy spielt eine zentrale Rolle in der Story von Arkham Knight.