Zum Thema » Gearbox setzt Spieler-Wünsche für Battleborn um In einem heimlich veröffentlichten Patch » Wir bewerten die Spielmodi von Battleborn Wie gut sind der Koop und die drei PvP-Modi? Battleborn ab 4,97 € bei Amazon.de Battleborn für 39,99 € bei GamesPlanet.com Das neue Gearbox-Spiel Battleborn ist ein echter Brocken. Es sieht aus wie ein launig-bunter Shooter und es erinnert auf den ersten Blick an das einsteigerfreundliche Overwatch. In Wirklichkeit entpuppt sich Battleborn im Herzstück - nämlich dem PvP-Modus- als knallharter Vertreter des MOBA-Genres. Und das bedeutet: Frust für Neueinsteiger.

Wir haben deshalb fünf Tipps für angehende Weltenretter vorbereitet und zeigen im Video, in welcher Reihenfolge man die Modi von Battleborn ausprobieren sollte, welche Helden für Einsteiger geeignet sind, wie wichtig die Spiltter-Währung sind und welche Rolle die Ausrüstung für unsere Helden spielt. Das soll Neulingen den Einstieg erleichtern und Interessierten einen Einblick in die Systeme von Battleborn gewähren.

Battleborn - Toby
Da er bei den Friedenshütern als »viel zu niedlich« übergangen wurde, wendete sich das Technikgenie Toby an die Abtrünnigen, wo er eine ausgeklügelte Todesmaschine baute, um sich an allen zu rächen, die ihn unterdrücken. Obwohl ihm seine Herrschaft der Zerstörung zwar durchaus peinlich ist, steuert Toby seinen Mech-Kampfpanzer als einer der besten Kämpfer der Abtrünnigen in die Schlacht.