Battlefield 1 : Im kürzlich veröffentlichten Battlefield 1 treten zur Zeit im Zusammenhang mit dem Luftschiff einige teilweise ziemlich spektakuläre Fehler auf. Im kürzlich veröffentlichten Battlefield 1 treten zur Zeit im Zusammenhang mit dem Luftschiff einige teilweise ziemlich spektakuläre Fehler auf.

Zum Thema Battlefield 1 ab 16,99 € bei Amazon.de Battlefield 1 für 49,99 € bei GamesPlanet.com Ein kurioser Fehler mit spektakulären Auswirkungen sucht aktuell den kürzlich veröffentlichten Shooter Battlefield 1 heim: Die eigentlich auch so schon imposanten Absturz-Animationen der Zeppeline geraten zur Zeit manchmal ein wenig aus dem Ruder und führen zu wahren Feuer-Stürmen.

Tritt der Bug auf, sinkt das Luftschiff nicht wie gewohnt sanft und brennend zu Boden. Stattdessen verwandelt es sich in einen Feuer-Tornado, aus dem Feuerblitze in alle Himmelsrichtungen schießen.

Weiterer Zeppelin-Glitch

Glücklicherweise ist das Ganze lediglich ein Grafik-Glitch, der keinen unbeabsichtigten Schaden verursacht. Das wiederum macht ein weiterer Fehler im Spiel: Hin und wieder bleiben Spieler an den Überresten des abgestürzten Zeppelins hängen - und sterben beim Kontakt mit dem Metall-Gestänge.

Was genau die Fehler auslöst, ist bisher nicht bekannt. Es bleibt abzuwarten, wann DICE die Probleme behebt. Möglicherweise ist es bereits mit dem ersten Patch zu Battlefield 1 am heutigen Montag soweit.

Battlefield 1 ist seit dem 21. Oktober 2016 regulär im Handel erhältlich. Schon vorher gab es bei bestimmten Verkaufs-Versionen einen Vorab-Zugang. Im vorläufigen Test konnte der Shooter bisher überzeugen.

Auch interessant: Erste deutsche und internationale Tests zu Battlefield 1

Battlefield 1 - 4K-Screenshots