Battlefield 5 Ankündigung : Bietet Battlefield 5 wieder ein historisches Setting? Bald wissen wir mehr. Bietet Battlefield 5 wieder ein historisches Setting? Bald wissen wir mehr.

Zum Thema » Kontrollbesuch: Battlefield 4 Betafield adé? Battlefield 1 ab 16,99 € bei Amazon.de Battlefield 1 für 49,99 € bei GamesPlanet.com Die offizielle Enthüllung von Battlefield 5 steht kurz bevor. EA und Dice veranstalten am Freitag, den 6. Mai 2016 ein Event, auf dem das neue Battlefield zum ersten Mal gezeigt wird. Wir sind natürlich vor Ort und werden unsere Eindrücke von Battlefield 5 schnellstmöglich auf GameStar.de und GamePro.de veröffentlichen.

Im Anschluss an die Veranstaltung wird voraussichtlich um 22 Uhr deutscher Zeit ein Twitch-Stream starten, in dem der Dice-Shooter der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Alle Gerüchte zu Battlefield 5:
Battlefield: Armageddon
Schlachten im Ersten Weltkrieg
Battallion-1944-Macher bei Dice. Hinweis auf WW2-Szenario?

Einer Ankündigung von Electronic Arts zufolge, soll Battlefield 5 noch im Weihnachtsgeschäft dieses Jahres erscheinen. Einen genauen Releasetermin gibt es aber noch nicht. Auch um das Setting des Multiplayer-Shooters ranken sich bislang nur Gerüchte - etwa die Behauptung, Battlefield 5 könnte im Ersten Weltkrieg spielen. Offizielle Informationen gibt es aber noch nicht. Zuletzt behauptete Joe Brammer, der Producer des Weltkriegs-Shooters Battalion 1944, das Spiel bei Dice bereits gesehen zu haben und zeigte sich auf Twitter »mehr als begeistert«.

Welches Setting erhoffen Sie sich von neuem Battlefield? Sagen Sie uns Ihre Meinung in unserer Umfrage und schreiben Sie uns in die Kommentare.

Jetzt teilnehmen: Zur GameStar-Umfrage rund um Battlefield

Battlefield 1942
Mit Battlefield 1942 legten der schwedische Entwickler DICE (Digital Illusions CE) und der Publisher EA im Jahre 2002 den Grundstein für eine der erfolgreichsten Shooter-Reihen. Auf den Schlachtfeldern des 2. Weltkriegs kämpfen in Battlefield 1942 die Streitkräfte der Alliierten gegen die Achsenmächte um die Kontrolle über Flaggenbasen und damit den Sieg im Conquest-Modus.

Die bis zu 64 Spieler können dazu nicht nur auf ein umfassendes Arsenal an Handfeuerwaffen zurückgreifen, sondern auch Fahr- und Flugzeuge nutzen. Zudem stehen verschiedenen Charakterklassen mit unterschiedlicher Ausrüstung zur Wahl. Das Spiel übernahm einige Elemente aus dem Mehrspieler-Abschnitt von Codename Eagle, einem Titel des schwedischen Entwicklerteams Refraction Games, dass 2000 von DICE aufgekauft wurde.