Battlefield 2142 : Battlefield 2142 - land91152887497105 Battlefield 2142 - land91152887497105 Auch wenn die freischaltbaren Waffen und umfangreichen Statistiken bei Battlefield 2 nicht nur auf Gegenliebe bei der Community stoßen, will Electronic Arts beim vierten Teil des Multiplayer-Shooters noch mehr Wert auf diese Aspekte legen. Wie aus einem Bericht der US-Webseite GameSpot.com hervorgeht, sollen bis zu 40 freischaltbare Gegenstände und noch detailiertere Spieler-Aufzeichnungen in Battlefield 2142 vorhanden sein. Ziel von Entwickler Digitial Illusions (Dice) ist es, das Teamplay noch stärker zu fördern. Zwar gibt es nur noch vier verschiedene Hauptklassen, dafür besitzt jeder Spieler zwei frei bestückbare Ausrüstungsslots, wodurch mehr unterschiedliche Charaktere auf dem Schlachtfeld anzutreffen sein sollen. So können die Spieler selbst entscheiden ob sie Sprengstoff, Extra-Granaten oder Drohnen einpacken oder lieber einen Defibrillator zum Widerbeleben von gefallenen Kameraden mitnehmen.

Offenbar will Dice damit die Langzeitspieler noch mehr belohnen und Ihnen nicht nur hübsch aussehende, aber ansonsten wertlose Auszeichnungen an die virtuelle Brust heften. Jedoch bleibt abzuwarten, ob Einsteiger und Gelegenheitsspieler nicht zu stark benachteiligt werden und die Spielbalance aus dem Lot gerät. Völlig unklar ist im Moment auch noch, ob Electronic Arts bei Battlefield 2142 wieder auf das Trusted-Partner-System bei der Lizenzvergabe für Ranglisten-Server setzen wird. Nur auf diesen Servern können Battlefield 2-Spieler offiziell Punkte sammeln, im Rang aufsteigen und so die Extras freispielen. Da diese Zusatzsachen im nächsten Teil an Bedeutung gewinnen, dürften normale "Unranked"-Server an Zuspruch verlieren. Sollte EA eher auf ein offnes System setzen, bestünde hingegen wieder die Gefahr der Manipulation.

Mehr Licht ins Dunkel dürfte der jetzt angekündigte Betatest zu Battlefield 2142 bringen. FilePlanet.com hat für seine Bezahlabonnenten die Voranmeldung für die Testphase eröffnet. Einen genauen Termin für den Start gibt es zwar noch nicht. Da das Spiel aber bereits am 10. Oktober in den USA erscheinen soll, sollte die Beta nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Besucher der Games Convention in Leipzig können das Spiel auch am Stand von Electronic Arts begutachten.