Zum Thema Battlefield 2142 ab 3,85 € bei Amazon.de Am 20. Oktober 2006 gab's mit dem Release von Battlefield 2142 einen ziemlichen Kulturschock für die Battlefield-Community. Denn nachdem die Spieler bisher in Battlefield 1942, Battlefield Vietnam und Battlefield 2 auf Schlachtfeldern der Vergangenheit und einer fiktiven Gegenwart gekämpft hatten, tobte der Krieg jetzt in der Zukunft. Denn auch wenn die neuen Mechs, Gleiter und Tarnvorrichtungen spielerisch interessant waren, so gefielen sie bei weitem nicht allen Fans.

10 Jahre später sind SciFi-Shooter keine Exoten mehr, sondern die Regel. Trotzdem erinnern wir uns heute zum 10. Geburtstag gerne an die endlosen Stunden Spaß im Titan-Modus von Battlefield 2142 zurück.

Battlefield 2142 : Michael Obermeier: »Der Titan-Modus aus Battlefield 2142 wischt meiner bescheidenen Meinung nach mit allen anderen Battlefields den Boden auf. Denn nie wieder habe ich so spannende und dynamische Multiplayer-Gefechte gespielt, wie im ersten (und bislang auch einzigen) Zukunfts-Ableger der Reihe. Im Titan-Modus dreht sich alles um die namensgebenden über der Karte schwebenden Raumschiffe. Beide Teams beginnen an Deck ihrer mobilen Basis und müssen erstmal mehrere auf der Karte verteilte Raketensilos erobern, um die Schilde des feindlichen Titans zu knacken. Nur von innen heraus lässt sich der Pott nämlich sprengen. Ist der Kern zerstört, bleiben den Angreifern nur wenige Sekunden um vom Deck zu Skydiven, bevor der Titan explodiert. Ich habe jedes Mal gejubelt wie die Rebellen, die gerade den Todesstern abgeschossen haben. Einzig das doofe Unlock-System, bei dem man für jede Klasse separat Rangaufstiege verdient und Upgrades freischaltet, hat mir letztlich die Freude an 2142 verhagelt.

Wir gratulieren Battlefield 2142 herzlich zum 10. Geburtstag und hoffen, dass DICE vielleicht in Zukunft nochmal ins Zukunftsszenario zurückkehrt. Denn Gerüchte zu einem Battlefield 2143 gab's in der Vergangenheit reichlich, bewahrheitet hat sich aber bis heute keins.

Unser Test zu Battlefield 2142

Übrigens: Aktuell kann man Battlefield 2142 nach der Abschaltung des GameSpy-Dienstes offiziell nicht mehr im Multiplayer-Modus spielen. Findige Bastler haben aber mit dem Revive Project eine inoffizielle Alternative dazu gestartet.