Battlefield 3 - PC

Multiplayer-Shooter  |  Release: 27. Oktober 2011  |   Publisher: Electronic Arts
Kommentare (3051)
Seite 1 2 3 4 5

Special: Analyse zur EULA von EA Origin | Seite 5

Der Teufel im Vertragsdetail

Die Electronic-Arts-Nutzungsbedingungen

Im Folgenden betrachten wir die »Electronic Arts Nutzungsbedingungen«, die man bei der Installation von Origin zwangsläufig mit akzeptieren muss. Wichtige Stellen haben wir wie gewohnt hervorgehoben.

Analyse zur EULA von EA Origin : Die EA-Nutzungsbedingungen. Die EA-Nutzungsbedingungen. Einleitung
Es steht EA frei, die Nutzungsbedingungen jederzeit abzuändern. Änderungen der Bedingungen, die bestehende EA-Dienste betreffen, gelten dreißig (30) Tage nach der Veröffentlichung auf terms.ea.com/de. Nutzungsbedingungen für neue EA-Dienste treten sofort in Kraft nach der Veröffentlichung auf terms.ea.com/de.

Ein Änderungsvorbehalt von AGB ist nur dann zulässig, wenn triftige Gründe vorliegen, der Verbraucher über die Änderung informiert wurde (z.B. per Email) und ihm eine angemessene Frist zum Widerspruch gegeben worden ist (§§ 305 Abs.2, 308 Nr.4 BGB). Das heißt wenn EA Änderungen wie oben angemerkt vornimmt, sind diese unwirksam.

10. Kündigung Ihres Kontos
Sie haben das Recht, Ihr Konto oder ein bestimmtes Abonnement für einen EA-Dienst jederzeit zu kündigen. Sollten Sie mit diesen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden sein, bleibt Ihnen nur die Möglichkeit, unsere Dienste nicht zu nutzen und Ihr Konto oder etwaige Abonnements zu kündigen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass die Kündigung Ihres Kontos oder eines bestimmten Abonnements im Streitfall zwischen Ihnen und EA oder in einem sich darauf beziehenden Streitfall Ihr einziges Recht und Rechtsmittel ist

Man darf dem Verbraucher nicht verbieten, sich im Streitfall an ein Gericht zu wenden. Diese Klausel ist überraschend (§ 305c BGB), benachteiligt die Verbraucher unangemessen gem. § 307 BGB und ist damit unwirksam.

Fazit

Die Nutzungsbedingungen und der Endbenutzer-Lizenzvertrag von Origin sowie die Datenschutz-Richtlinien von Electronic Arts enthalten umfangreiche Verstöße gegen Verbraucher- und Datenschutzrechte. EA nimmt sich über die Nutzungsbedingungen das Recht heraus, einen umfangreichen Kopierschutz einzuführen, der in seiner Wirkung einer Spyware gleich kommt.

Ferner räumt sich EA das Recht ein, praktisch alle Daten über die Nutzer, über deren Computer sowie deren Verhalten zu erfassen und zu verarbeiten. Nach den ersten Protesten wurde zumindest die Klausel entfernt, nach der diese Daten für Marketingzwecke genutzt und weiter gegeben werden durften. Trotzdem sind aufgrund des hier an den Tag gelegten Datenschutzverständnisses von EA massive Datenschutzverstöße zu erwarten. Auch wenn EA sagen sollte, dass sie nicht soweit gehen werden, wie es in den EULA steht, dann bleibt die Frage: Wozu brauchen sie diese Rechte dann überhaupt?

Man nennt so etwas auch »Defective by design«. Wenn etwa ein EA-Mitarbeiter sich fragt, im welchen Umfang er die Nutzerdaten verwenden darf, dann schaut er in die EULA. Und wenn dort die derzeitigen Erlaubnisse stehen, ist anzunehmen, dass er davon ausgeht, dass sie den Rahmen des Erlaubten darstellen. EA versucht zudem den Nutzern an der Durchsetzung ihrer Rechte zu hindern, indem das Unternehmen alle Gewährleistung und Haftung ausschließt, zum Teil sagt, dass Nutzer sich nur durch Kündigung ihres Kontos wehren oder nur auf englisches Recht berufen und in England klagen dürfen.

Mögliche Folgen

Als Folgen der rechtswidrigen Bestimmungen kommen in Frage:

  • Die Verbraucher haben das Recht erworbenen Spiele, welche zwingend die Akzeptanz der Origin-EULA und/oder der Datenschutz-Richtlinie voraussetzen, gegen Rückzahlung des Kaufpreises zurückzugeben. Die Verbraucher wurden beim Kauf zwar darüber aufgeklärt, dass sie sich bei Origin anmelden müssen, aber ihnen wurden nicht vor dem Kauf die eklatant rechtswidrigen Regeln offenbart, die sie vor der Nutzung des Spiels zwingend akzeptieren müssen. Das heißt, sie haben ein rechtlich mangelhaftes Spiel erhalten (§§ 434, 437 BGB).

  • Die Verbraucher haben das Recht, Auskunft über die über sie gespeicherten Daten oder deren Löschung zu verlangen (§§ 34, 35 BDSG). Bei Datenschutzverstößen kommt ebenfalls Schadensersatz in Frage -- allerdings eher theoretisch, da es schwer ist, den Schaden nachzuweisen.

  • Über EA könnte ein Bußgeld durch die Datenschutzbehörden bis zu 300.000 Euro verhängt werden. Soweit bekannt, hat EA jedoch keinen Sitz in Deutschland, also ist das unwahrscheinlich.

  • Ebenso unwahrscheinlich sind daher die Abmahnungen von Mitbewerbern oder Verbraucherschutzzentralen.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Diesen Artikel:   Kommentieren (3051) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 275 weiter »
Avatar Heckenzhocker:D
Heckenzhocker:D
#1 | 25. Okt 2011, 12:26
Die News ist irgendwie unter den Tisch gefallen, oder ^^?
rate (118)  |  rate (7)
Avatar Christian Fritz Schneider
Christian Fritz Schneider
#2 | 25. Okt 2011, 12:51
Zitat von Heckenzhocker:D:
Die News ist irgendwie unter den Tisch gefallen, oder ^^?


Wie meinst du das?
rate (29)  |  rate (25)
Avatar -Suicide-
-Suicide-
#3 | 25. Okt 2011, 13:10
Zitat von Christian Schneider:


Wie meinst du das?


Ich denke, er will damit sagen, dass ein solcher Report auf der Startseite verlinkt sein sollte.
Sehe ich übrigens ähnlich, da der Artikel durchaus relevant ist.
rate (147)  |  rate (4)
Avatar Count-Zero
Count-Zero
#4 | 25. Okt 2011, 13:15
Zitat von -Suicide-:


Ich denke, er will damit sagen, dass ein solcher Report auf der Startseite verlinkt sein sollte.
Sehe ich übrigens ähnlich, da der Artikel durchaus relevant ist.


...und das möglichst schon gestern. Wie lange lief die Beta?
rate (78)  |  rate (2)
Avatar Natros
Natros
#5 | 25. Okt 2011, 13:23
Und nun? Noch gestern habe ich im Forum dazu geschrieben Reaktion...Ist doch Egal...oder dann speichere ich meine wichtigen Daten woanders!

Es kann nicht sein das ein Unterhaltungssoftware eine Spyware besitzt die jeden Statstrojana blass werden lässt und die Menschen freiwillig dem zustimmen obwohl sie wissen das es Rechtswidrig ist.
In der Vergangenheit habe ich schon einige male mich an den Verbraucherschutz gewandt inoffiziell Aussage man könne nur mit massiven Rechtmitteln oder den Medien dagegen vorgehen.
Aber versetzen wir uns mal in die Lage von Jugendlichen oder halb Erwachsenen..... Spiel ist gut alle Kumpel spielen es na so schlimm ist es ja nicht...Doch ist es.
Und wenn ein Herr Siegismund behauptet "Origin ist nicht Teil des BF3-Tests, weil Origin keinen Einfluss auf dessen Spielspaß hat"
Sorry aber jeder der sich damit beschäftigt weiß ohne Origin kein BF3.
Also auch kein Spielspaß.
Hier müssen Magazine wie Gamestar ran und für die Gamer kämpfen.
Und zu Steam dieses kann ich in den Offlinemodus versetzten bzw. fragt es mich ob es Daten erheben darf oh Wunder ich kann es ablehnen und es läuft trotzdem noch! Das ist bei Origin nicht möglich.
Ich würde BF3 zu gern zocken aber im Moment würde ich einen Key nicht mal geschenkt nehmen.
rate (146)  |  rate (6)
Avatar Christian Fritz Schneider
Christian Fritz Schneider
#6 | 25. Okt 2011, 13:36
Zitat von -Suicide-:


Ich denke, er will damit sagen, dass ein solcher Report auf der Startseite verlinkt sein sollte.
Sehe ich übrigens ähnlich, da der Artikel durchaus relevant ist.


Natürlich geht der Artikel auf die Startseite, meint hier irgendjemand, wir machen uns die Arbeit einen so langen Artikel einzubuchen, ohne ihn dann auf die Startseite zu stellen. Ich hab nur noch auf die Teaserbilder vom Kollegen gewartet. Und im Origin- und Battlefield-3-Artikel ist dieser Text hier auch schon verlinkt.
rate (87)  |  rate (9)
Avatar L1ghtk1ll3r
L1ghtk1ll3r
#7 | 25. Okt 2011, 13:45
@ christian sry hab da die kommis net alle durchgelesen
sah nur kurzeitig so aus als ob hier ea mit anwalt und co angerückt ist...
rate (13)  |  rate (2)
Avatar dizzykrissi
dizzykrissi
#8 | 25. Okt 2011, 13:50
ich bin echt erstaunt, wie wenig Resonanz dieser Artikel bisher erhalten hat. Mir wurde beim Durchlesen richtig übel. Alle schauen nur auf das Spiel und nicht darauf, welche Folgen es für sie persönlich hat Origin zu installieren.
Wer wird sich das Spiel noch kaufen, nachdem er sich diese Info durchgelesen hat? Ich sicherlich nicht.
Das Spiel müsste dafür, dass es massiv Kundeninformationeen ausspäht, eigentlich kostenlos sein. Selbst Freeware bietet optional die Installation von diversen Toolbars etc. an.
rate (66)  |  rate (2)
Avatar L1ghtk1ll3r
L1ghtk1ll3r
#9 | 25. Okt 2011, 13:55
liegt daran das er erst seit 2 min auf der main ist
war davor n "insider"
rate (14)  |  rate (2)
Avatar MrMiles
MrMiles
#10 | 25. Okt 2011, 14:00
Ich start Origin nur wenn es wirklich nötig ist - hoffentlich gibt es eine Steam Umsetzung von BF3!
rate (6)  |  rate (36)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
10,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
2,85 €
Versand s.Shop
Battlefield 3 ab 2,85 € bei Amazon.de
Tipps & Guides
Tipp: Rush auf Damavand Gipfel Teil 1
15.05.2013 | für 0 von 0 hilfreich
Tipp: Bitte spielt mehr Im Team!
04.04.2013 | für 1 von 3 hilfreich
Tipp: Screen ohne Waffe und HUD aufnehmen
19.09.2012 | für 9 von 9 hilfreich
Komplettlösung: Komplettlösung für die Kamagne
07.03.2012 | für 25 von 28 hilfreich
Tipp: Fliegen lernen - Hubschrauber und Flugzeug
21.01.2012 | für 34 von 38 hilfreich
Top-Spiele
Far Cry 4
Release: 18.11.2014
Tipps
Dragon Age: Inquisition
Release: 20.11.2014
Lesertests
Assassin's Creed Unity
Release: 13.11.2014
Lesertests
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Valkyria Chronicles
Release: 11.11.2014
Lesertests
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Battlefield 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 27. Oktober 2011
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Digital Illusions
Webseite: http://www.ea.com/battlefield3
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 109 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 6 von 173 in: PC-Spiele | Action | Multiplayer-Shooter
 
Lesertests: 53 Einträge
Spielesammlung: 1883 User   hinzufügen
Wunschliste: 270 User   hinzufügen
Battlefield 3 im Preisvergleich: 27 Angebote ab 2,85 €  Battlefield 3 im Preisvergleich: 27 Angebote ab 2,85 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten