Battlefield 3 : Laut Riccitiello ist Battlefield 3 im Vergleich zu Call of Duty weit überlegen. Laut Riccitiello ist Battlefield 3 im Vergleich zu Call of Duty weit überlegen. Bei der Präsentation der aktuellen Quartalszahlen hat Electronic Arts-Boss John Riccitiello auch über Battlefield 3und den großen Konkurrenten Call of Duty 8 gesprochen. Riccitiello wiederholte dabei die Ambitionen auf den Genre-Thron: »Wir wissen, dass wir einen großen Mitbewerber haben. Aber im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Call of Duty im dritten Quartal haben wir die überlegene Engine, das überlegene Entwicklungsstudio und ganz einfach das überlegene Spiel.«

Erklärtes Ziel von EA ist es, mit Battlefield 3 einen bedeutenden Anteil am Shootermarkt zu erbobern und die anderen Studios in die Verfolgerrolle zu drängen. Den Vorbestellungen nach zu urteilen, liegen die Entwickler von DICE dabei gut im Rennen. So kann Battlefield 3 derzeit 700 Prozent mehr Vorbestellungen verbuchen als das erfolgreiche Battelfield: Bad Company 2zum vergleichbaren Zeitraum.

»Wir erfahren von vielen Leuten, dass sie das Spiel sofort am Releasetag spielen wollen«, freut sich Riccitiello über das große Interesse im Vorfeld. Neben dem guten Ruf, den DICE und die Battlefield-Serie unter Spielern besitzen, spielt dabei sicherlich auch die Veröffentlichungsstrategie des Publishers eine Rolle. So belohnt Electronic Arts alle Vorbesteller von Battlefield 3 mit einem kostenlosen Upgrade zur Limited Edition des Spiels.

Die Limited Edition umfasst neben dem Hauptspiel unter anderem auch den DLC »Back to Karkand« mit den Battlefield 2-Karten Wake Island, Strike at Karkand, Gulf of Oman und Sharqi Peninsula sowie zusätzliche Waffen und Fahrzeuge.

Battlefield 3
Ein hochgerüsteter schwerer Kampfhubschrauber ist der Schrecken aller Panzer. Und Infanteristen. Und Jets. Ein großer Schrecken halt.