Battlefield 4 : DICE hat heute Update #10 für seinen Shooter Battlefield 4 veröffentlicht. Der Patch soll unter anderem die Spiel-Stabilität verbessern. DICE hat heute Update #10 für seinen Shooter Battlefield 4 veröffentlicht. Der Patch soll unter anderem die Spiel-Stabilität verbessern. Bereits seit der Veröffentlichung von Battlefield 4 am 31. Oktober 2013 hat der Mehrspieler-Modus des Shooters mit Stabilitäts- und Absturz-Problemen zu kämpfen. DICE hat mittlerweile auf die Beschwerden vieler Spieler reagiert und ein weiteres Update veröffentlicht, das sich der Problematik annehmen soll.

Das Update #10 ist ab sofort für den PC-Client des Spiels verfügbar und verbessert einem Eintrag auf battlefield.com zufolge unter anderem die allgemeine Stabilität und soll zudem die Häufigkeit von Abstürzen reduzieren. Außerdem ist die Rede von der Behebung eines Netzwerk-Synchronisations-Fehlers und der Verbesserung der sogenannten Netzwerkglättung. Mit dieser lässt sich über die Gameplay-Optionen eine Anpassung des Spiels an die eigene Internet-Verbindung vornehmen.

Je niedriger die Netzwerkglättung, desto direkter ist die Verbindung des Clientszum Server - abhängig von der jeweiligen Internetverbindung. Empfehlenswert ist eine Einstellung des Schiebereglers auf den niedrigsten Wert, der keine Grafikfehler mit sich bringt.

Weitere Informationen sowie die kompletten Patch-Notizen zu Update #10 sollen in Kürze folgen. Die Aktualisierung wird automatisch beim Starten des Origin-Clients vorgenommen - alternativ ist aber auch eine Update-Suche per Rechtsklick auf Battlefield 4 in der Spielebibliothek möglich.

Battlefield 4
Unser Teamkamerad wurde auf offenem Feld erschossen. Seit dem Herbst-Update verrät uns der Kreis um das Wiederbelebungssymbol, ob es sich noch lohnt, ihn zu retten.