Battlefield 4 : Die letzten beiden DLCs für Battlefield 4, Dragon's Teeth und Final Stand, entstehend wieder bei DICE LA. Für Naval Strike zeichnete noch das Stockholm-Studio verantwortlich. Die letzten beiden DLCs für Battlefield 4, Dragon's Teeth und Final Stand, entstehend wieder bei DICE LA. Für Naval Strike zeichnete noch das Stockholm-Studio verantwortlich.

Das in Stockholm ansässige Haupt-Studio des Spielentwicklers DICE wird die Zuständigkeit für die DLC-Entwicklung bezüglich des Shooters Battlefield 4 in Kürze wieder an die DICE-Zweigstelle in Los Angeles abgeben. Das hat ein als »DarkLord7854« agierender Entwickler des Studios auf reddit.com angekündigt.

Dort heißt es, dass DICE Stockholm derzeit noch an der Fertigstellung des kommenden DLCs Naval Strike arbeite und alle nachfolgenden Zusatz-Inhalte für den Titel von DICE Los Angeles umgesetzt würden. Die bereits bekannten kommenden Inhalts-Erweiterungen Dragon's Teeth und Final Stand entstehen also in Los Angeles. Das dort ansässige Entwicklerteam zeichnete bereits für den ersten DLC Second Assault verantwortlich.

Die im Dezember 2013 getätigte Ankündigung des zuständigen Publishers Electronic Arts, die Entwicklung neuer Download-Inhalte für Battlefield 4 zu pausieren, bis die seit dem Launch vorhandenen Probleme mit dem Hauptspiel behoben sind, scheint mittlerweile also überholt zu sein.

» Battlefield 4 im Test: Mit Rumms und Routine

Battlefield 4 - Naval Strike
In Naval Strike herrschen Boote und Luftfahrzeuge. Panzer gibt's nicht.