Battlefield 4 : Durch einen Bug in Battlefield 4 lassen sich Gadgets verschiedener Klassen kombinieren. Durch einen Bug in Battlefield 4 lassen sich Gadgets verschiedener Klassen kombinieren.

Wer zuletzt ganz sonderbare Klassenkombinationen in Battlefield 4 erspäht hat, darf seinen Augen ruhig trauen. Gerade macht ein »Glitch« die Runde, der es ermöglicht, die Talente von zwei verschiedenen Klassen in dem Shooter zu kombinieren. Da kann ein Engineer schon mal eine Munitionsbox für unendlich viele Raketen mit sich herumtragen, oder ein Recon greift zum Defibrillator.

Ob sich der Programmfehler erst mit einem Update eingeschlichen hat oder schon seit dem Release besteht, ist nicht bekannt. Bestätigt wurde er von Spielern bislang für die PC- und die Xbox-One-Versionen von Battlefield 4.

Der »Glitch« kann relativ einfach reproduziert werden, wie der YouTuber EvilBeastLord (via Battlefield Central) in dem Video unter dieser Meldung vorführt. Darin wird gezeigt, wie sich die Gadget-Slots unter bestimmten Voraussetzungen bei der Klassenauswahl überschneiden. Es ist aber davon abzuraten, das Kombinieren der Klassen selbst auszuprobieren. Das Ausnutzen von Bugs verstößt gegen die Spielrichtlinien und kann von EA DICE geahndet werden.

Noch fehlt es an einem Statement von EA DICE zu dem Fehler. Es ist unklar, ob sich schon ein Hotfix in der Entwicklung befindet.

Erst kürzlich kam heraus, dass Electronic Arts den Entwicklungszyklus von Battlefield-Spielen offenbar auf drei Jahre verlängert hat. Vielleicht kommen solche Fehler in nachfolgenden Teilen also weniger häufig vor. Wir erinnern uns da auch an den so genannten »Death Shield Bug«.

» Zum Test von Battlefield 4: »Mit Rumms und Routine«

Battlefield 4
Kollege Pac hat schlechte Laune. Überall Chinesen in Shanghai. Also solche mit Knarren.