Battlefield Hardline : Battlefield Hardline soll gegenüber der Community möglichst offen und transparent entwickelt werden. Das hat Visceral Games nun noch einmal betont. Battlefield Hardline soll gegenüber der Community möglichst offen und transparent entwickelt werden. Das hat Visceral Games nun noch einmal betont.

Das Entwicklerstudio Visceral Games hat sich in einer Video-Botschaft an alle Battlefield-Fans und Teilnehmer der mittlerweile beendeten Beta-Phase zu Battlefield Hardline gewandt und dabei noch einmal Community-Nähe demonstriert. Jene hatten viele Spieler dem Entwickler des letzten Battlefield 4, DICE, aufgrund des mit allerlei technischen Problemen und Fehlern behafteten Launches des Spiels zuletzt abgesprochen. Umso mehr bemüht man sich nun, die Entwicklung des neuesten Battlefield-Ablegers gegenüber potentiellen Kunden möglichst offen und transparent zu gestalten.

In besagtem Video bedankt sich Steve Papoutsis als Chef des zuständigen Entwicklerteams noch einmal bei allen Beta-Testern für ihre Teilnahme und ihre vielen Rückmeldungen und Ideen zur Verbesserung von Battlefield Hardline. Man sei bemüht darum, das Feedback der Spieler aufzuarbeiten und in die weitere Entwicklung des Shooters einfließen zu lassen, so Papoutsis.

Battlefield Hardline erscheint im Oktober 2014 für den PC, die Xbox One, die PS4, die Xbox 360 und die PS3. Einige Vorschläge von Beta-Testern wurden vom Entwicklerteam bereits berücksichtigt. Ein weiterer Beta-Test soll kurz vor der Veröffentlichung des Spiels folgen.

Battlefield Hardline